Baudatenbank GmbH
Firmen Produktnews Produkte Marken schliessen

Hochhaus RKM740 in Düsseldorf am Rhein, von J. MAYER H. und Partner Architekten


solarluxbalkonverglasungsl25xxlref01592017.jpg
solarluxbalkonverglasungsl25xxlref01592042.jpg
solarluxbalkonverglasungsl25xxlref01592216.jpg
solarluxbalkonverglasungsl25xxlref01592255.jpg
solarluxbalkonverglasungsl25xxlref01592523.jpg
solarluxbalkonverglasungsl25xxlref01592604.jpg

Beschreibung


Kurzbeschreibung
Wolken und Wellen gen Himmel
Langbeschreibung

Wolken und Wellen gen Himmel
Zusammenspiel aus Transparenz und Geschlossenheit 

Die dynamische Gestalt des Hochhauses Zipper / RKM740 in Düsseldorf am Rhein von J. MAYER H. und Partner Architekten erlaubt mit seiner großzügigen Glasfassade einzigartige Ausblicke auf die Umgebung. Die umlaufende luftige Wellenfassade wirkt wie aufsteigende, schwebende Nebelschwaden über dem Rhein, die das Gebäude schützend einhüllen. 

Das neue Gebäude Zipper / RKM740 – Rheinkilometer 740 – besticht durch anmutend klare und gleichzeitig vielfältige Gestaltung. Die Fassade spiegelt die Wellenbewegungen des Rheins in horizontalen Falten wider, die sich scheinbar im Wind bewegen. Eine wolkenförmige, weiße Aluminiumkonstruktion umhüllt das Gebäude und lässt unterschiedlich große Öffnungen zu. Die weiße Wellenfassade wirkt als Gegenpol zur sonst komplett transparenten Gestaltung.

Schützender Mantel
Nach oben hin verjüngt sich das 19-stöckige Gebäude, sodass einzelne Rücksprünge, die als Terrassen genutzt werden, das Gesamtbild auflockern. Die Perforation der Aluminiumfassade verleiht eine gewisse Leichtigkeit. Mit dem Entwurf der einzigartigen Silhouette, welche die linksrheinische Skyline prägt, konnten J. MAYER H. Architekten den internationalen Wettbewerb für sich entscheiden.

Bewegliche Fassade auf der Rheinseite Die Umsetzung des Fassadenkonzeptes erfolgte durch die Firma Ebener, zu deren Kernkompetenzen Fassadenverkleidungen aus Voll-Aluminium zählen. Die zweischalige Fassade berücksichtigt die besonderen Wind- und Lärmverhältnisse des fast 70 Meter hohen Gebäudes an der vierspurigen Hauptstraße. Die Planung, technische Ausarbeitung und Montage wurde in Kooperation mit dem Spezialisten für bewegliche Glasfassaden Solarlux durchgeführt. Durch eine anspruchsvolle Sonderkonstruktion konnten die Aluminiumwellen, die raumhohe Balkonverglasung sowie eine Glasbrüstung an einer Edelstahlkonsole befestigt werden.

Weitsicht bei allen Wetterlagen Insgesamt wurden 4.500 Wellen an der Fassade angebracht, die in Höhe, Ausladung und Größe der Ausschnitte variieren. 1.250 Glaselemente von Solarlux bieten auf den 14 Wohnetagen auf der Rheinseite einen Lärm-, Wind- und Wetterschutz. Die rahmenlosen Schiebe-Dreh-Elemente des Systems SL 25 XXL können als unauffälliges Paket an der Seite geparkt werden und erhalten so den Balkoncharakter. Geschlossen bildet die Verglasung eine thermische Pufferzone.  

Zusatzinformation

Über Solarlux Austria GmbH  
Seit 2011 ist die Solarlux Austria GmbH in Österreich als Anbieter beweglicher Fenster- und Fassadenlösungen etabliert. Als Tochtergesellschaft der Solarlux GmbH bietet sie ein vielfältiges Produktspektrum aus Glas-Faltwänden, Schiebefenstern, Glasanbauten sowie Balkon- und Fassadenverglasungen für Neubau- als auch Modernisierungsobjekte. 
Alle Produkte werden am Standort der Muttergesellschaft entwickelt und produziert. Mit zukunftsfähigen Konzepten bedient Solarlux die Anforderungen des ökologisch und ökonomisch motivierten Wandels. Solarlux Systeme unterstützen die energetische Optimierung von Gebäuden, sie ermöglichen Flexibilität, Modularität und verkürzte Montagezeiten durch Vorfertigung. Mit fast 40 Jahren Erfahrung begleitet Solarlux die komplette Wertschöpfungskette am Bau und empfiehlt sich mit seinem umfassenden Leistungsportfolio in besonderer Weise als Partner der Wohnungswirtschaft. Weltweit wirken rund 1000 Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens mit. 

Verschlagwortung
RKM, Solarlux, Hochhaus, Düsseldorf, Jürgen Mayer H. und Partner Architekten

Kennwerte


Anzahl der Vollgeschosse
elf bis zwanzig Geschosse

Pläne



Dokumente



Projektbeteiligte



als Projektbeteiligter gelistet werden
eine Anfrage erstellen

Bewerben Sie sich, um dem Projekt als Projektbeteiligter hinzugefügt zu werden


Hersteller



als Hersteller gelistet werden
eine Anfrage erstellen

Bewerben Sie sich, um dem Projekt als Hersteller hinzugefügt zu werden


Produkte



Normenauswahl



Grunddaten


Projektbezeichnung
Hochhaus RKM740 in Düsseldorf am Rhein, von J. MAYER H. und Partner Architekten
Projektkategorie
Wohnungsbau
Projektart
Mehrfamilienhaus
Art der Baumaßname
Neubau
Fertigstellung
2021-11

Standort


Straße
Pariser Straße 89
Ort
D-40549 Düsseldorf
Bundesland
Nordrhein-Westfalen

Werbung


Produktnews

Geberit AquaClean Alba: Ein Dusch-WC für jedes Bad
. . . mehr
17.04.2024
Für mehr Innovation in der Bauwirtschaft
. . . mehr
17.04.2024
PRI:LOGY SYSTEMS: Innovative Speichersysteme!
. . . mehr
17.04.2024
Türenrenovierung – schnell und staubfrei mit DANA
. . . mehr
17.04.2024
Intelligente Stromversorgung: Zukunft begreifen. Sicherheit geben.
. . . mehr
17.04.2024
MENNEKES und Siblik präsentieren das Next Gen-Wallbox-Programm
. . . mehr
17.04.2024
Neu bei Leviat: Produkteinführung des Halfen Powerclick 100 Systems!
. . . mehr
17.04.2024
Beschläge von Blum: Schönheit von außen, Funktion von innen!
. . . mehr
17.04.2024
MUREXIN Bodenbelagsklebstoff Quattro Floor D 444
. . . mehr
17.04.2024
alle Produkt-News ein- / ausblenden
Sie sind Hersteller von Bau- und Ausstattungsprodukten und möchten Ihre Produkte auf BAUDATENBANK.AT präsentieren?

JETZT KOSTENLOS EINTRAGEN
An den Anfang der Seite scrollen