An den Anfang der Seite scrollen

Alu-Kunstoff-Verbundrohr-Pressfittingsystem für Heizung, Sanitär

Das Metallverbundrohrsystem Geberit Mepla vereint die Vorteile von Metall und Kunststoff. Das macht einen schnellen Arbeitsfortschritt auf der Baustelle unter Einhaltung der einschlägigen Vorschriften und Regeln möglich. Mepla lässt sich flexibel und schnell verarbeiten und hält dauerhaft dicht:

Geberit Mepla ist korrosionsbeständig und leicht, dabei aber formstabiler und widerstandsfähiger als Kunststoffrohre. Das System ist nach EN ISO 21003 geprüft und entspricht somit den gängigen Standards. Es ist ohne vorherige Trinkwasseranalyse für alle Trinkwasserqualitäten einsetzbar und eignet sich für die Trinkwasser- und Heizungsinstallation.

Sicherheitsvorkehrungen sind die Anzeige der Rohraufstecktiefe auf dem Fitting, der Wulst am Fitting als Führungshilfe für das Werkzeug, eindeutige Erkennung bei der Dichtigkeitsprüfung. Neben den Fittings aus PVDF und Messing steht für Gewindeanschlüsse ein breites Sortiment an Fittings aus Rotguss zur Verfügung.

Geberit Mepla Mehrschichtverbundrohre bestehen aus drei Schichten. Die äussere Kunststoffschicht aus hochdichtem Polyethylen (PE-HD) bietet Schutz vor Korrosion und mechanischen Schäden. Die mittlere Aluminiumschicht macht das Rohr stabil, biegefähig und diffusionsdicht. Die innere Schicht aus vernetztem Polyethylen (PE-Xb) ist korrosionsbeständig und lebensmittelecht und kann ohne zusätzliche Prüfung für alle Trinkwasserqualitäten eingesetzt werden.

Geberit Mepla Therm ergänzt das Produktsortiment um Rohre und Fittings für den Heizungsbau. Es stehen Pressfittings in PVDF, Messing und Rotguss zur Verfügung.



Systemkomponenten