Firmen Produktnews Produkte Marken close

2021-10-27

Wandfarbe reduziert Aerosole in der Raumluft um 60 %


Wandfarbe reduziert Aerosole in der Raumluft um 60 %

Baumit IonitColor bindet diese Aerosole durch die dauerhafte Aktivierung von Luftionen – das bestätigt eine aktuelle Vergleichsstudie des renommierten Fraunhofer Instituts.  

Die Raumluftqualität in geschlossenen Räumen ist eine große Herausforderung – besonders in der kalten Jahreszeit. Entstehende Aerosole können dabei sogar ein Gesundheitsrisiko darstellen. Aerosole sind winzige Schwebeteilchen in der Luft, die durch Atmen und Sprechen entstehen und als potenzielle Träger von Viren und Bakterien gelten. Ihre Konzentration nimmt in geschlossenen, belebten Räumen laufend zu und je nach Größe verbleiben sie bis zu Stunden in der Luft.

Bei einer wissenschaftlich nachgestellten Alltagssituation im Innenraum beträgt die Reduktion der Aerosolkonzentration durch Baumit IonitColor nachweislich bis zu 60 %. Getestet wurde in zwei baugleichen Räumen – ein Raum mit herkömmlicher Dispersionsfarbe ausgemalt, der zweite Raum mit Baumit IonitColor. Anschließend wurden in beide Räume konstant Aerosole eingeblasen und deren Konzentration gemessen. Nach 90 Minuten lag die Aerosolbelastung im mit IonitColor ausgemalten Raum um 60 % unter der Belastung im Vergleichsraum. Dieses Ergebnis ist vor allem in öffentlichen Räumen wie Büros, Besprechungsräumen,  Kindergärten, etc. von unschätzbarem Wert, aber auch in den „eigenen vier Wänden“ von großer Bedeutung.


Aerosole – potentielle Überträger von Viren und Bakterien
Das Robert Koch-Institut bezeichnet die Aufnahme von virushaltigen Flüssigkeitspartikeln durch die Atmung als einen Hauptübertragungsweg von Krankheitserregern. Je nach Partikelgröße unterscheidet man zwischen großen Tröpfchen und kleineren Aerosolen. Große Tröpfchen, die zum Beispiel durch Niesen oder Husten entstehen, fallen rascher zu Boden. Die Gefahr, sich anzustecken, kann durch das Einhalten eines entsprechenden Abstandes relativ gering gehalten werden. Die Flüssigkeitspartikel, die beim normalen Atmen oder Sprechen entstehen, sind jedoch so klein, dass sie bis zu 12 Stunden in der Raumluft schweben können. Enthalten diese sogenannten Aerosole Viren oder Bakterien, ist die Chance groß, dass sie in unsere Atemwege gelangen. Eine zentrale Erkenntnis der IonitColor-Wirkungsmessung ergab: Die Größe der Partikel, deren Anzahl durch IonitColor innerhalb von 90 Minuten bis zu 60 % reduziert wurde, lag zwischen 0,18 bis 20 Mikrometer – genau jene Aerosolgröße also, die Minuten bis Stunden in der Luft schweben können und beim Sprechen und Atmen entstehen.


Baumit IonitColor: Dauerhaft aktive Raumluftverbesserung
Die mineralische Wandfarbe Baumit IonitColor verbessert die Raumluft in mehrfacher Hinsicht. Neben der Reduktion der Aerosolbelastung ist die Reduktion der Pollen und Feinstaubbelastung ebenfalls wissenschaftlich geprüft und bestätigt. Positive Auswirkungen zeigen sich auch auf Wohlbefinden und Konzentration. So unterstützt Baumit IonitColor zusätzlich das Immunsystem und ermöglicht eine Raumluftqualität wie sie ansonsten nur in der freien Natur zu erleben ist.


Mehr Informationen finden Sie in unserem Baumit Ionit Folder.


Sie sind Hersteller von Bau- und Ausstattungsprodukten und möchten Ihre Produkte auf BAUDATENBANK.AT präsentieren?

JETZT KOSTENLOS EINTRAGEN
An den Anfang der Seite scrollen