Firmen Produktnews Produkte Marken close

2021-11-29

HAHN Lamellenfenster im Showroom von Mercedes-Benz


HAHN Lamellenfenster im Showroom von Mercedes-Benz

Nahtlos fügen sich die HAHN Lamellenfenster in das innovative Konzept: wie gewohnt nicht nur etwas fürs Auge, sondern auch von hohem praktischen Nutzen, den nicht nur Autohäuser schätzen. Die Präsentationsfläche wird nicht durch Öffnungsflügel beschränkt und erlaubt eine ungehinderte Frischluftzufuhr.

Um einen offenen Blick auf die ausgestellten Fahrzeuge zu ermöglichen, sind oftmals große Glasflächen im oder sogar um das ganze Gebäude herum vorgesehen. Die Lamellen sitzen dann meist in den oberen Bereichen, wo sie unauffällig am Tag durch den Kamineffekt die verbrauchte und warme Luft abziehen lassen – und in der Nachtauskühlung als natürliche Klimaanlage funktionieren. Diesen Vorteil schätzen auch Krankenhäuser, Schulen, Produktionshallen und öffentliche Bauwerke. Optional erhältliche Insekten- oder Vogelschutzgitter halten dabei ungewollte tierische Besucher fern.

Je nach Budget und Bauart des Gebäudes ist hier der Einsatz aller Lamellenfenstersysteme denkbar – ohne oder mit thermischer Trennung, einfach- bis dreifachverglast, mit in einzelne Rahmen gefassten Lamellen oder in Ganzglasoptik. Oftmals wird die Nutzung der Fenster dann auch in der anliegenden Werkstatt weitergeführt und das Ganze über eine Zentrale mit getrennten Gruppen gesteuert. Die Verlinkung zur Rauchabzugszentrale ist ebenfalls möglich, womit ein Produkt ohne Zusatzkosten direkt zwei notwendige Anforderungen abdecken kann.


Im nachfolgenden Beispiel stellen wir das Autohaus Mercedes-Benz an der Kaiserlei Frankfurt/Offenbach kurz etwas genauer vor: Das mit dem DGNB-Award in Gold ausgezeichnete und von ATP Architekten geplante Gebäude weist eine zwölf Meter hohe Ausstellungshalle und drei Galerie-Ebenen auf. Südlich an das Verkaufsgebäude dockt eine vollelektronische Werkstatt mit mehr als 5.000 m² Fläche in einem Flachbau an, westlich ein viergeschossiges Bürogebäude. Ein dreigeschossiges Lager- und Logistikgebäude vervollständigt das Gebäudeensemble.


HAHN Lamellenfenster Typ S9-iVt-05 wurden in allen Gebäudeteilen eingesetzt und fügen sich unaufdringlich in die Fassaden ein. Dort wirken sie ganz nebenbei als Lüftungs- sowie NRWG-Fenster. Der leise Motor öffnet und schließt die Fenster innerhalb weniger Sekunden bis zum gewünschten Öffnungswinkel, das Gehäuse ist - wie auch die Rahmen des Fensters - in Sonderfarbe beschichtet und passt sich an die elegante Architektur an.

Im Verkaufsraum flankieren die Lamellenfenster den Eingangsbereich und sind zur Lüftung an den langen Seiten angebracht. In Büro und Werkstatt befinden sich die Lamellenfenster teils im Treppenhaus, wo sie auch bei vollständiger Öffnung durch die schmalen Flügel und mittig gelagerten Lamellen keinen großen Platzbedarf haben, und somit keine Gefahrenquelle für Zusammenstöße darstellen. Zudem stellen die Fenster eine bauartbedingte Absturzsicherung dar.


Mehr Informationen zu den Produkten von HAHN Lamellenfenster finden Sie HIER.


Fotos: Claus Graubner Fotografie



Sie sind Hersteller von Bau- und Ausstattungsprodukten und möchten Ihre Produkte auf BAUDATENBANK.AT präsentieren?

JETZT KOSTENLOS EINTRAGEN
An den Anfang der Seite scrollen