Firmen Produktnews Produkte Marken close

2021-10-27

Geht nicht, gibt es für WestWood nicht!


Geht nicht, gibt es für WestWood nicht!

Gerade in dem jetzigen Zeitalter ist Zeit eines unserer wichtigsten, wenn nicht das wichtigste Gut, welches wir besitzen. Jede Sanierung muss so schnell als möglich, aber auch so qualitativ wie möglich, umgesetzt werden. Die Kombination aus Schnelligkeit und Qualität beschäftigt die Firma WestWood Kunststofftechnik nun schon seit mehr als 20 Jahren.

Egal ob Dach, Balkon, Terrasse oder Garage, unsere modernen Sanierungs-/Beschichtungssysteme sind die Antwort auf Ihre Fragen!

Nachstehend dürfen wir Ihnen ein Projekt vorstellen, bei dem nicht nur Schnelligkeit, sondern auch Robustheit, Rutschsicherheit und Salzbeständigkeit gefragt war. Als zusätzliche Absicherung wurde von Kundenseite eine Flächenheizung gewünscht! Unser ausgeführtes System verfügt über alle notwendigen Prüfungen und Zertifikate, welche im Bezug auf ein Oberflächenschutzsystem 10 gefordert sind.

Folgende Arbeitsschritte wurden auf einer Tiefgaragenrampe in Innsbruck, in weniger als 5 Tagen, durchgeführt:

  • Abtrag der kaputten Asphaltschicht
  • Herstellung eines tragfähigen Estrichs (ca. 5 cm)
  • Kugelstrahlen der gesamten Fläche (ca. 300 m2)
  • Herstellung einer Grundierungsebene
  • Herstellung aller Detailanschlüsse
  • Herstellen der vlieslosen Abdichtung
  • Auflegen und fixieren der Heizmatten
  • Einbettung der Heizmatten
  • Herstellen der Nutzebene

Das gute Zusammenspiel zwischen dem Verarbeiter und dem Technik-Team der Firma WestWood gewährleistet dem Bauherrn eine korrekte und qualitativ hochwertige Ausführung!

Geht nicht, gibt es für WestWood nicht!
Geht nicht, gibt es für WestWood nicht!

Schritt 1: Beurteilung des frischverlegten Estrichs
Frisch verlegte Estriche müssen besonders auf ihre Restfeuchte, aber auch auf ihre Festigkeit genau überprüft werden!
In diesem konkreten Fall wurde, in Zusammenarbeit mit der ausführenden Firma, das optimale Produkt für die Herstellung eines „Schnell-Estrichs“ ausgewählt.
Die Untergrundvorbereitung wurde mittels Kugelstrahlen in der Fläche und Schleifen an den Randbereichen durchgeführt. Risse und Ausbrüche wurden anschließend ordnungsgemäß versorgt.

Schritt 2: Herstellung einer „porenfreien“ Grundierungsebene
Die Herstellung einer sauberen und porenfreien Grundierungsebene ist unerlässlich für eine funktionierende und beständige Beschichtung!
Unsere hochwertigen Grundierungsharze ermöglichen, nach dem ersten Auftrag eine lückenlose Grundierungsoberfläche herzustellen. Dies ist für den Verarbeiter ein erheblicher Vorteil, da die Gefahr möglicher Schadstellen, verringert wird!
Eine zusätzliche visuelle Kontrolle ist durch unsere pigmentierten Grundierungen gegeben. Dadurch, dass unsere Grundierharze für saugende mineralische Untergründe weiss eingefärbt sind, können Fehlstellen in der Grundierung sehr einfach festgestellt werden.

Geht nicht, gibt es für WestWood nicht!


Schritt 3: Herstellung der vlieslosen Abdichtungsebene
Das Oberflächenschutzsystem OS10 wird zumeist auf dynamisch stark belasteten Flächen eingesetzt. Normalerweise ist in solchen Systemen die Verwendung eines Vlieses notwendig, wodurch das System die geforderte Rissüberbrückung erreichen kann.
Dies ist jedoch für den Verarbeiter ein sehr zeitintensiver Arbeitsschritt und zusätzlich birgt er auch große Gefahrenquellen in sich (Hohlstellen oder unterversorgte Stellen). 
WestWood Kunststofftechnik ist es gelungen, diesen Schritt wesentlich zu vereinfachen. Wir haben die notwendigen Prüfungen ohne Vlies bestanden und Werte darüber hinaus erzielt!
Die Detailanschlüsse sowie alle Hochzüge wurden vorab sauber, inklusive Vlieseinlage, abgedichtet.

Geht nicht, gibt es für WestWood nicht!
Geht nicht, gibt es für WestWood nicht!

Schritt 4: Verlegung der Flächenheizung
Das Thema Umwelt wird speziell in der heutigen Zeit großgeschrieben und bekommt mehr und mehr einen sehr hohen Stellenwert! Das Einsetzen von Salz oder Kiesel ist nicht nur verschwenderisch, sondern kann auch maßgeblich das Bauwerk beschädigen!

An dieser Stelle sei erwähnt, dass die Oberflächensysteme der Firma WestWood salzbeständig sind.

Zunehmend ist das sehr rasche Vereisen durch Kälte und Schnee für jeden Winterdienst eine fast unlösbare Herausforderung. Gerade bei Flächen im öffentlichen Bereich möchte und sollte man hier kein Risiko eingehen!

Die Flächenheizung, welche von einem namhaften Hersteller geliefert wird und in der Einbaukombination mit den von uns dafür entwickelten Produkten, zeichnet sich durch eine Reihe von Vorteilen aus:

  • leichter Einbau
  • Anpassung an die topographischen Gegebenheiten
  • geringe Aufbauhöhe, daher kein teurer Ausbau bestehender, nicht mehr funktioneller, Systeme notwendig
  • uvm.

Um mechanische Beschädigungen der fertigen Nutzfläche so früh wie möglich erkennen zu können, wurde unser Heizungsmörtel in diesem Fall rot eingefärbt. Dadurch kann bei regelmäßigen Sichtkontrollen eine mechanische Beschädigung lokalisiert und auch entsprechend rasch saniert werden!

Geht nicht, gibt es für WestWood nicht!
Geht nicht, gibt es für WestWood nicht!

Schritt 5: Herstellung der Nutzebene
Das Wecryl 410 (Strukturbelag) wurde speziell für hochfrequentierte und hoch belastete Flächen entwickelt. Auch ein Befahren der Rampe mit Schneeketten oder Spikes ist somit ohne Probleme möglich!
Ihrer Kreativität bezüglich Farbgestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Sowohl alle RAL- als auch NCS-Farbtöne können von uns gefertigt und ohne große Mindestabnahmemengen geliefert werden.

Geht nicht, gibt es für WestWood nicht!
Geht nicht, gibt es für WestWood nicht!

Wohlfühlen und Genießen!
Durch die fachliche Kompetenz und die Einsatzbereitschaft sowohl von unseren Verarbeitungsbetrieben als auch dem Team von WestWood, sind wir mehr als nur ein Lieferant.
Die Begleitung von der ersten Besichtigung bis hin zur Überwachung der Verlegung und Fertigstellung gibt Ihnen und Ihren Kunden ein hohes Maß an Sicherheit, dass die Investition mit Qualität und Erfahrung umgesetzt wird .

Wir freuen uns, Sie bei der Umsetzung Ihrer Projekte unterstützen zu dürfen.

Schützen auch Sie Ihr Bauwerk!

Mehr Informationen zu den Produkten von WestWood finden Sie .


Sie sind Hersteller von Bau- und Ausstattungsprodukten und möchten Ihre Produkte auf BAUDATENBANK.AT präsentieren?

JETZT KOSTENLOS EINTRAGEN
An den Anfang der Seite scrollen