Baudatenbank GmbH
Firmen Produktnews Produkte Marken schliessen

2024-05-22

Einzigartiger Komfort: Öffnen Sie Ihren Tresor per Fingerabdruck


Einzigartiger Komfort: Öffnen Sie Ihren Tresor per Fingerabdruck

Trend zu Tresoren zu Hause und in Firmen geht weiter – Als erster Hersteller bietet BURG-WÄCHTER die zertifizierte, biometrische Ein-Finger-Öffnung

Ob wertvolle Münzen, geerbter Schmuck, Bargeld oder wichtige Papiere: Heutzutage kommen jede Menge Dinge zusammen, die nicht in fremde Hände gelangen dürfen und unbedingt gut gesichert sein sollen. Das gilt für den privaten Bereich und Firmen gleichermaßen. Darum entscheiden sich immer mehr Personen und Unternehmen für die Sicherheit eines hochwertigen Tresors. Außerdem ist ein Tresor deutlich praktischer als ein Bank-Schließfach. Zum einen sind kompakte Schließfächer Mangelware. Zum anderen haben Sie auf Ihren Tresor jederzeit Zugriff.

Wer einen Tresor kaufen will, sollte sich für ein Modell mit zertifiziertem Aufbruchschutz entscheiden. Denn nur unabhängig getestete Tresore verfügen über einen Versicherungsschutz für die private wie gewerbliche Nutzung. Die entsprechenden Zertifizierungen sind auf einer Metallplakette an der Türinnenseite des Tresors vermerkt. Generell gilt: Je höher die Widerstandsklasse des Tresors, desto höher ist die mögliche Versicherungssumme. Die Widerstandsklassen reichen von S1 über S2 und 0/N bis zu den hohen Klassen I bis V. Wobei die höchsten Sicherheitsstufen nur selten privat zum Einsatz kommen. Dort sind Modelle mit den Widerstandsklassen S2, 0/N und I üblich.

Sicherheits-Doppel: Einbruchschutz kombiniert mit Feuerschutz
Einige Tresore bieten zusätzlich zum Einbruchschutz einen zertifizierten Feuerschutz. „Damit ist man doppelt abgesichert“, erklärt Dietmar Schake, Vertriebsleiter und Tresor-Spezialist bei BURG-WÄCHTER. Die Serie Dual-Safe garantiert – genau wie die Combi-Line Serie – bei einem Brand mindestens 30 Minuten Schutz für im Tresor gelagerte Papiere. Beim Diplomat sind es sogar 60 Minuten. Das heißt: Bei einem Brand sind Dokumente und Bargeld für 30 bzw. 60 Minuten sicher, die Zündtemperatur von Papier (175 Grad) wird im Tresor-Inneren in dieser Zeit nicht erreicht.

Tresor-Öffnung per Fingerabdruck. So einfach geht’s!


Natürlich ist die Sicherheit das zentrale Element bei jedem Tresor. Gleichzeitig wird der Faktor Bedienkomfort immer zentraler. Genau dabei hat BURG-WÄCHTER nun ein neues Level erreicht. Als erster Hersteller verfügt der Tresor-Spezialist über ein zertifiziertes elektronisches Schloss zur biometrischen Öffnung mit nur einem Fingerabdruck oder wahlweise per Zahlencode. Das Schloss ist von der europäischen Zertifizierungsstelle für Einbruch- und Diebstahlschutz ECB (European Certification Body) nach Klasse A geprüft und zertifiziert. Die ECB-Ergebnisse sind unter anderem Entscheidungsgrundlage für Versicherungen zu sicherheitstechnischen Einstufungen.

Einen Fingerabdruck gibt’s nicht zweimal!
Der Fingerabdruck ist bei jedem Menschen einzigartig. Darum eignet sich dieses biometrische Merkmal optimal zur Identifizierung. „Wir sind stolz, als erster Entwickler und Produzent von Tresoren diese exklusive Öffnungsmöglichkeit bieten zu können. Und das nicht nur für neue Modelle. Die innovative Technik lässt sich sogar nachträglich per Software-Update installieren“, erklärt Dietmar Schake. Neue Tresore werden von BURG-WÄCHTER schon ab Werk über die neue Technik verfügen.

Natürlich bietet die moderne Tresor-Elektronik von BURG-WÄCHTER eine „Fake-Finger-Detection“. Damit kann der Tresor nur mit dem berechtigten Finger geöffnet werden. Ein kopierter Fingerabdruck wird selbstverständlich erkannt und das Öffnungsrecht abgelehnt.

Einzigartiger Komfort: Öffnen Sie Ihren Tresor per Fingerabdruck

Nicht nur bei Möbeltresoren oder Geldschränken: Auch Wandtresore verfügen über die exklusive Fingerprint-Technik.

„Wir sind stolz, als einziger Tresor-Hersteller die zertifizierte Öffnungsmethode anbieten zu können“, erklärt BURG-WÄCHTER Vertriebsleiter Dietmar Schake.


BURG-WÄCHTER bleibt Tresor-Trendsetter
Wer trotz der komfortablen Öffnungsmöglichkeit per Fingerabdruck oder Code lieber auf den klassischen Schlüssel setzten will, findet bei BURG-WÄCHTER das passende Modell. Denn alle Tresorreihen sind auch mit einem mechanischen Schloss erhältlich. „Wobei der Trend seit einigen Jahren ganz klar zum elektronischen Schloss geht. Denn dieses System bietet einfach einige Vorteile“, sagt Dietmar Schake.

Mit dem ersten zertifizierten, biometrischen Tresor-Schloss zur Öffnung mit nur einem Fingerabdruck ist ein weiterer großer Pluspunkt hinzugekommen. Damit daheim oder in Firmen die Tresor-Nutzung noch einfacher und komfortabler wird – ohne den Faktor Sicherheit zu vernachlässigen.

Einzigartiger Komfort: Öffnen Sie Ihren Tresor per Fingerabdruck

Ob für die private Sicherheit oder für Firmen: Die Tresor-Elektronik von BURG-WÄCHTER ermöglicht ab jetzt exklusiv die Öffnung mit nur einem Fingerabdruck. Für noch mehr Komfort und Sicherheit bei der Bedienung Ihres Tresors.


Hier finden Sie Ihren passenden Tresor!

Die Vorteile eines biometrischen Schlosses
Einen Schlüssel kann man verlieren. Einen Code vergessen. Das passiert bei einem Finger nicht. Darum ist die Öffnung per Fingerabdruck die komfortabelste Methode, ein Vorhängeschloss, eine Haustür oder nun auch einen Tresor zu öffnen. Seit Februar 2022 bietet BURG-WÄCHTER als erster Tresor-Entwickler und –Produzent ein zertifiziertes Tresorschloss zur Öffnung mit nur einem Fingerabdruck oder wahlweise per Zahlencode. Bis zu 20 Benutzer kann die Elektronik speichern. Damit müssen beispielsweise in Firmen weder Schlüssel noch Codes „weitergereicht“ werden. Trotzdem weiß der Besitzer ganz genau, wer zu welcher Uhrzeit den Tresor geöffnet hat. Denn alle Öffnungsvorgänge speichert die Elektronik in der Öffnungshistorie. Übrigens: Auch bestehende Tresore (ab Modelljahr 2020) können mit dieser exklusiven Öffnungsmethode ausgestattet werden. Das benötigte Software-Update wird vom Fachhändler in Ihrer Nähe durchgeführt.


Einzigartiger Komfort: Öffnen Sie Ihren Tresor per Fingerabdruck

Neu produzierte Tresore werden ab Werk mit der neuen Technik ausgestattet. Bei bestehenden Modellen kann die Öffnung per Fingerprint nachträglich per Software-Update vom Fachhändler eingerichtet werden.



Sie sind Hersteller von Bau- und Ausstattungsprodukten und möchten Ihre Produkte auf BAUDATENBANK.AT präsentieren?

JETZT KOSTENLOS EINTRAGEN
An den Anfang der Seite scrollen