Baudatenbank GmbH
Firmen Produktnews Produkte Marken schliessen

2024-05-21

Verbräuche von Wärme und Wasser in Wohnungen
im aktuellen Überblick behalten


Verbräuche von Wärme und Wasser in Wohnungen <br>im aktuellen Überblick behalten
Das neue MESSTECHNIK Web Energie-Monitoring entspricht allen gesetzlichen Vorgaben und ermöglicht Hausverwaltungen wie auch Wohnungsnutzern den Abruf von aktuellen Verbräuchen, Verbrauchsentwicklungen und Abrechnungen für Heizung, Kälte, Warmwasser und Kaltwasser. Die umfassende Darstellung schafft eine schnelle Orientierung.

Wer einen aktuellen Wissensstand über den Verbrauch von wertvollen Energieressourcen besitzt, neigt dazu, diese effizient und sparsam einzusetzen. Diese grundsätzliche Überlegung steht am Beginn der wohnungsweisen verbrauchsbasierenden Heiz- und Wasserkostenabrechnung. Seit nunmehr 50 Jahren ist die MESSTECHNIK Unternehmensgruppe diesem Grundgedanken verpflichtet und stellt ihren Kunden dafür maßgeschneiderte Lösungen zur Verfügung. Aktuelle Technologien der Digitalisierung läuten einen neuen Weg in der Darstellung der Verbräuche von Energieressourcen ein. Das MESSTECHNIK Web Energie-Monitoring macht es möglich: Daten aus dem Fernablesesystem REDAC nutzend, kann die Entwicklung der Heizenergie- und Wasserverbräuche aktuell online abgerufen werden.

Übersichtlich, einfach und umfassend
Übersichtlich in der Darstellung, einfach in der Bedienung und umfassend in der Auswertung – das MESSTECHNIK Web Energie-Monitoring gibt einen klaren Überblick. Im Besonderen werden im Rahmen dieses internetbasierenden Informationsportals die Entwicklung der Verbräuche leicht erfassbar und grafisch anschaulich dargestellt. Eine absolute Novität stellt ein integrierter Rechenalgorithmus dar. Dieser vergleicht automatisiert die Vorperioden mit der aktuellen Periode und stellt das Ergebnis grafisch anschaulich in Form einer Prognose bereits während der laufenden Heizsaison dar. Hausverwaltungen wie auch Wohnungsnutzer erhalten damit ein umfassendes Informationsportal, das einen ganzheitlichen Überblick ermöglicht. Prinzipiell bietet das System zwei Darstellungs- bzw. Zugangsebenen, die sich bezüglich des Informationsumfangs unterscheiden – einen Zugang für Hausverwaltungen sowie einen Zugang für Wohnungsnutzer. Die Ebene für Hausverwaltungen umfasst sämtliche Wohnungen des gesamten Mehrfamilienwohnhauses, die Ebene für Wohnungsnutzer hingegen nur die Wohnung des betreffenden Wohnungseigentümers oder Wohnungsmieters.


Fernablesesystem REDAC für die Entwicklung der Verbräuche und für Verbrauchsprognosen
Die Daten für das MESSTECHNIK Web Energie-Monitoring kommen aus dem MESSTECHNIK Fernablesesystem REDAC. Das System vernetzt elektronische Heizkostenverteiler, Wasser- und Wärmemengenzähler per Funk. Datensammelstationen, die in der Regel in den Stiegenhäusern angebracht sind, speichern die Verbrauchswerte aller eingebundenen Geräte und übermitteln diese per GPRS-Modem an den Server in der MESSTECHNIK-Zentrale.
Mit REDAC gehören manuelle Ablesungen, Ablesefehler und Verbrauchsschätzungen bei schwer zugänglichen Wohnungen der Vergangenheit an. So kann bei einem Mieter- oder Eigentümerwechsel die Abrechnung zum Stichtag genau erfolgen.

Wir beraten Sie gerne dazu persönlich bei der Energiesparmesse Wels am Stand 1250 in der Halle 21.


Noch mehr Informationen finden Sie unter www.messtechnik.at oder in unserem Prospekt.


Sie sind Hersteller von Bau- und Ausstattungsprodukten und möchten Ihre Produkte auf BAUDATENBANK.AT präsentieren?

JETZT KOSTENLOS EINTRAGEN
An den Anfang der Seite scrollen