Baudatenbank GmbH
Firmen Produktnews Produkte Marken schliessen

2024-05-30

Bauder Green Days in Kooperation mit Fa. Dachgrün


Bauder Green Days in Kooperation mit Fa. Dachgrün
Innovationen in der grünen Dachlandschaft
Die beiden Unternehmen Bauder und Dachgrün luden am Dienstag, 5. März ihre Kunden zu einer neuen Veranstaltungsreihe ein: Beim ‚Bauder Green Day‘ widmete man sich einen ganzen Tag lang der Zukunft grüner und nachhal-tiger Dachsysteme. Im Mittelpunkt stand das größte Solargründach Österreichs und die neuesten Entwicklungen im Bereich der Gründächer, Retentionsdächer und Solarlösungen.

„Die neue Veranstaltungsreihe soll den Teilnehmenden die Gelegenheit geben, das größte Solargründach Österreichs zu erleben und die neuesten Entwicklungen im Bereich Gründachsystem, Retentionsdach und Solarlösungen für Gründächer von Experten zu erfahren“, so Bauder Verkaufsleiter Stefan Roithmair. „Zusätzlich umfasst das neue Programm praktische Demonstrationen inklusive eines spannenden Rundgangs in unserem Produktionswerk in Bruck an der Leitha.“ Die Eventserie zielt darauf ab, Wissen und Lösungen für eine nachhaltige Dachgestaltung und Wasserretention auf kürzestem Weg zu teilen und richtet sich an Fachleute aus dem Garten- und Landschaftsbau.

Bauder Green Days in Kooperation mit Fa. Dachgrün

Die Teilnehmenden des ersten Bauder Green Days 2024

Bauder Green Days in Kooperation mit Fa. Dachgrün

Das Green Day Veranstaltungsteam: Patrick Suchanek, Stefan Roithmair, Gundula Dyk (alle Bauder) mit Christian Oberbichler (Dachgrün) – v.l.n.r.

Bauder Green Days in Kooperation mit Fa. Dachgrün

David Hertl (Bundesinnungsmeister der Gärtner und Floristen), Christian Oberbichler (Dachgrün) und Gundula Dyk (Bauder)

„Die vorgestellten Lösungen reichen von extensiven Begrünungen, die wenig Pflege benötigen und zur Biodiversität beitragen, bis hin zu intensiven Begrünungen, die für urbane Landwirtschaft und Freizeitbereiche geeignet sind“, so DI Christian Oberbichler, Geschäftsführer von Dachgrün. Er präsentierte bei seinem Vortrag eine zukunftsweisende Lösung, die effiziente Energiegewinnung durch Photovoltaik nahtlos mit den ökologischen Vorteilen einer Dachbegrünung vereint: „Es gibt Systeme, die innovative Unterkonstruktionen nutzen, die ohne Verankerung in der Dachstruktur auskommen, indem sie die Substratschicht der Begrünung als Ballast verwenden. So wird gewährleistet, dass die Photovoltaikmodule einen optimalen Abstand zur Vegetation einhalten. Durch diese Module entsteht ein Wechsel an verschiedenen Räumen von Schatten, Licht und Feuchtesituationen, wodurch sich kleine Lebensräume ergeben. Das bedeutet Energiegewinnung und Artenvielfalt und ist eine absolute Win-Win-Situation“, so Oberbichler.

Bauder Green Days in Kooperation mit Fa. Dachgrün

Werksführung mit den Bauder Green Teilnehmenden in Bruck a.d. Leitha


Die rund 35 Teilnehmenden waren von der neuen Veranstaltungsreihe begeistert. Akfm. Mst. David Hertl, Bundesinnungsmeister der Gärtner und Floristen: „Die Veranstaltung war für mich innovativ und interessant. Es ist für unsere gesamte Branche von großer Notwendigkeit sich mit diesen zukunftweisenden Themen auseinander zu setzen. Bauder und Dachgrün bieten eine große Unterstützung, auf die wir alle zurückgreifen sollten“, so Hertl, der auch Inhaber der Firma Gartengestaltung Hertl e.U. ist.

Auch Claudia Schubert und Alexander Schäfer von der Firma Labau aus Langenzersdorf meinten: „Man merkt die gute Symbiose zwischen Bauder und Dachgrün – das passt fachlich und zwischenmenschlich sehr gut“, so Alexander Schäfer.

„Es ist sehr wichtig, diese Themen aufzugreifen und gemeinsam anzugehen. Wir bekamen heute wichtiges Know-how und aktuelle Hintergrundinformationen – und das in sehr netter Atmosphäre. Das war sehr wertvoll“, meint auch Claudia Schubert. Die beiden Inhaber und Geschäftsführer führen die Firma Labau, eines der größten Garten- und Landschaftsbaubetriebe in Niederösterreich.

Die Bedeutung von Retentionsdächern für den Klimaschutz
Die inhaltlichen Präsentationen des ersten Green Day konzentrierte sich auch auf die Bedeutung von Retentionsdächern für den Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel. Es wurden Lösungen wie Bauwerksbegrünung mit Retention vorgestellt, die durch Reduzierung, Dämpfung und Verzögerung des Abflusses und Wasserspeicherung beitragen. Zudem wurde die Bedeutung von Abflussbeiwerten und Drosselsystemen hervorgehoben, die in urbanen Gebieten zur Bewältigung von Herausforderungen wie Überflutungsschutz und Hitzeinseln beitragen können. Gründach-Expertin DI Gundula Dyk weiß: „Wir betonen die Notwendigkeit einer frühzeitigen und ganzheitlichen Planung sowie die technischen Spezifikationen und Vor-teile von Retentionsdächern, um die urbanen Sturzfluten und Hitzeinseln effektiv zu bekämpfen“, so die Systemberaterin bei Bauder.

Bauder Green Days in Kooperation mit Fa. Dachgrün

Fachvorträge zu Innovationen in der grünen Dachlandschaft

Bauder Green Days in Kooperation mit Fa. Dachgrün

Christian Oberbichler (Dachgrün) mit Claudia Schubert und Alexander Schäfer (beide Labau) – v.l.n.r.

Sicherung von Flachdächern gegen Abstürze
Der Fachvortrag von Bauder Regional-Verkaufsleiter Patrick Suchanek unterstrich abschließend die Bedeutung von Absturzsicherung am Dach: „Es gibt verschiedene Arten wie Seil-, Geländer- und Schienensysteme, die als Absturzsicherung dienen. Es wurden Normen und Gesetze vorgestellt und spezifische Lösungen für verschiedene Dacharten, einschließlich Gründächer und solche mit Solaranlagen vorgestellt“, so Suchanek. Besondere Aufmerksamkeit wird der Planung und Installation von Sicherheitssystemen gewidmet, um sowohl rechtliche Anforderungen zu erfüllen als auch die Sicherheit der Personen auf dem Dach zu gewährleisten.

Die Veranstaltungsreihe ‚Bauder Green Days‘ richtet sich an Geschäftsinhaber, Projektleiter und Planerp, die sich für nachhaltige Dachlösungen interessieren. Die Teilnahme ist kostenlos. Für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt.

Der nächste Bauder Green Day in Kooperation mit der Firma Dachgrün ist am Montag,
8. April 2024
im Bauder-Werk Bruck a.d.Leitha geplant.

Eine Anmeldung ist unter info@dachgruen.at möglich.


Fotos: ©Agnes Mutschler


Sie sind Hersteller von Bau- und Ausstattungsprodukten und möchten Ihre Produkte auf BAUDATENBANK.AT präsentieren?

JETZT KOSTENLOS EINTRAGEN
An den Anfang der Seite scrollen