An den Anfang der Seite scrollen

SOLARLUX: Mobile Ganzglas-Fassade im XXL-Format


SOLARLUX: Mobile Ganzglas-Fassade im XXL-Format

Der Trend zu Glas in der Fassadengestaltung ist ungebrochen. Dabei steigen die Anforderungen an die Funktionalität der eingesetzten Verglasungssysteme. Das gilt in besonderer Weise für den Objekt- und Geschoss-Wohnungsbau, in dem Glas nicht nur gestalterisches Element ist, sondern auch der starken Beanspruchung hoher Windlasten standhalten muss.

Der Bissendorfer Hersteller und Systementwickler Solarlux reagiert darauf mit seiner Neuentwicklung SL 25 XXL, einem Ganzglas-System mit einer Glasstärke bis zu 15 Millimetern. Das Kürzel XXL steht dabei als Synonym für MAXIMAL. Und das in allen Facetten.

Maximale Transparenz: Mit einer Flügelhöhe von 2.750 Millimetern bietet das Schiebe-Dreh-System „SL 25 XXL“ als geschosshohe Verglasung mit monolithischem Glas höchste Transparenz. Zugleich wird durch das System eine deutliche Schallreduzierung erreicht. Bei einer Glasstärke von zehn Millimetern beträgt diese bereits 17 Dezibel. Mit Glasstärken von zwölf und 15 Millimetern wird die Lärmbeeinträchtigung weiter reduziert – zudem können auch wesentlich höhere Windlasten abgefangen werden.

Maximale Gestaltungsfreiheit: Die Flügel der „SL 25 XXL“ werden durch kugelgelagerte Horizontallaufwerke präzise geführt und lassen sich über jeden Winkel von 90 bis 180 Grad leichtgängig verschieben. Dadurch ermöglicht Solarlux Planern die Realisierung nahezu jeder, auch polygonaler Grundrissformen. Natürlich sind auch Glasveredelungen wie Siebdrucke oder Satinierungen möglich, um damit Konzepte zur „lebendigen Fassade“ akzentuiert umzusetzen.

Maximale Einsatzbereiche: Die Solarlux-Entwicklung eignet sich als transparenter, schallreduzierender Raumteiler im Verwaltungs- oder Ladenbau ebenso wie für den Einsatz in der Fassade.

Durch die Ausstattung der „SL 25 XXL“ mit einer flachen Bodenschiene wird Barrierefreiheit und komfortable Begehbarkeit gewährleistet. Die Flügel werden nach innen oder nach außen geöffnet, nach links oder rechts verschoben und seitlich platzsparend geparkt. Damit wird eine maximale Öffnungsweite über die gesamte Fensterfront erreicht. Der abschließbare Ganzglas-Türdrücker oder Knaufgriff bietet eine komfortable Bedienung.
In einem wesentlichen Punkt bleibt die „SL 25 XXL“ allerdings minimal: In der Bautiefe der einzelnen Flügel, mit gerade einmal 31 Millimetern. Durch die Führung der Glasflügel in einer einzigen Ebene ergibt sich eine flächenbündige, homogene Ansicht des Systems.