An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13466-1
Düngemittel - Bestimmung des Wassergehaltes (Karl-Fischer-Verfahren) - Teil 1: Methanol als Extraktionsmittel

Ausgabedatum2002-01-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)ÖNORM EN 13466-1
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13466-1
Norm-Titel, deutschDüngemittel - Bestimmung des Wassergehaltes (Karl-Fischer-Verfahren) - Teil 1: Methanol als Extraktionsmittel
Vorgänger-NormÖNORM EN 13466-1 (1999 06 01)
Norm-Titel, englischFertilizers - Determination of water content (Karl-Fischer-methods) - Part 1: Methanol as extracting medium
Norm-Titel, französischEngrais - Détermination de la teneur en eau (Méthodes Karl Fischer) - Partie 1: Le méthanol comme milieu d'extraction
gültig ab2002-01-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13466-1 (2001 10) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 8 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDer Wassergehalt von Düngemitteln hat bedeutende Auswirkungen auf deren Qualität und besonders auf deren Lagerungs- und Handhabungseigenschaften. Diese Norm legt ein Verfahren für die maßanalytische Bestimmung des Wassergehaltes von Düngemitteln fest, das auf der Anwendung eines Karl-Fischer-Reagens beruht. Das Verfahren gilt für alle mineralischen Düngemittel. Das Ergebnis (KFM-Wasser) schließt "freies" Wasser und einen Anteil des strukturell gebundenen Wassers, d. h. Kristalwasser, ein und wird als gültig betrachtet, wenn es innerhalb des Bereiches von 0,1 % bis 5 % (Massenanteil) vom geprüften Material liegt.
Seitenanzahl der Norm11
zitierte NormenEN 1482
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).