An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13267
Grenzflächenaktive Stoffe - Bestimmung des Wassergehaltes - Verfahren nach Karl Fischer

Ausgabedatum2001-09-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)ÖNORM EN 13267
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13267
Norm-Titel, deutschGrenzflächenaktive Stoffe - Bestimmung des Wassergehaltes - Verfahren nach Karl Fischer
Vorgänger-NormÖNORM EN 13267 (1998 08 01)
Norm-Titel, englischSurface active agents - Determination of water content - Karl Fischer method
Norm-Titel, französischAgents de surface - Détermination de la teneur en eau - Méthode de Karl Fischer
gültig ab2001-09-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13267 (2001 03) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 8 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt das Verfahren nach Karl Fischer, bei dem der elektrometrische Endpunktnachweis angewendet wird, zur Bestimmung des Wassergehaltes von grenzflächenaktiven Stoffen fest. Das Verfahren ist anwendbar für Produkte in Form von Pulvern, Pasten und Lösungen. Die folgenden Substanzen reagieren mit dem Karl-Fischer-Reagenz: Alkalimetall von Silicaten, Carbonaten, Hydroxiden und Boraten; Oxidationsmittel, Ketone, Aldehyde, starke mineralische Säuren und starke Basen. Proben, die eine dieser Substanzen enthalten, können nicht direkt mit diesem Verfahren gemessen werden; in solchen Fällen muss das Lösemittel-System und/oder das Karl-Fischer-Reagenz angepasst werden, diese Anpassung liegt jedoch außerhalb des Anwendungsbereiches dieser Europäischen Norm.
Seitenanzahl der Norm11
zitierte NormenEN ISO 3696
ISO 607
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).