An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM C 2358
Beschichtungsstoffe - Fassadenbeschichtungen - Mindestanforderung und Prüfungen

Ausgabedatum2001-07-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)ÖNORM C 2358
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM C 2358
Norm-Titel, deutschBeschichtungsstoffe - Fassadenbeschichtungen - Mindestanforderung und Prüfungen
Vorgänger-NormÖNORM C 2358 (2001 03 01)
ÖNORM C 2358 (1987 10 01)
Norm-Titel, französischMatières de revêtement - Revêtement des facades - Exigences minimum et essais
gültig ab2001-07-01
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 9 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM enthält Mindestanforderungen und Prüfungen für Beschichtungsstoffe für Fassaden aus mineralischen Werkstoffen im Außenbereich. Im einzelnen gilt sie für: Kalkfarben, Zementfarben, Zweikomponenten-Silikatfarben, Einkomponenten-Organo-Silikatfarben, Silikonemulsionsfarben, Dispersionsfarben und Kunstharzfarben auf Lösemittelbasis. Beschichtungsstoffe für Sonderzwecke mit Zuschlägen und/oder Füllstoffen, deren Korngröße zu einem überwiegenden Anteil mehr als 0,25 mm beträgt (z.B. strukturierte Beschichtungen wie Roll-, Reib- und Spritzputz oder faserarmierte Beschichtungen) sowie Anforderungen für die fungizide oder algizide Ausrüstung von Fassadenbeschichtungen sind nicht Gegenstand dieser ÖNORM.
Seitenanzahl der Norm8
zitierte NormenÖNORM EN ISO 7783-2
ÖNORM EN 1062-3
ÖNORM EN 1062-11
ÖNORM EN 23270
VdL-RL 06
VdL-RL 07
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).