An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 1296
Abdichtungsbahnen - Bitumen-, Kunststoff- und Elastomerbahnen für Dachabdichtungen - Verfahren zur Künstlichen Alterung bei Dauerbeanspruchung durch erhöhte Temperatur

Ausgabedatum2001-04-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)ÖNORM EN 1296
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 1296
Norm-Titel, deutschAbdichtungsbahnen - Bitumen-, Kunststoff- und Elastomerbahnen für Dachabdichtungen - Verfahren zur Künstlichen Alterung bei Dauerbeanspruchung durch erhöhte Temperatur
Vorgänger-NormÖNORM EN 1296 (1998 08 01)
Norm-Titel, englischFlexible sheets for waterproofing - Bitumen, plastic and rubber sheets for roofing - Method of artificial ageing by long term exposure to elevated temperature
Norm-Titel, französischFeuilles souples d'étanchéité - Feuilles d'étanchéité de toiture bitumineuses, plastiques et élastomères - Méthode de vieillissement artificiel par exposition de longue durée à température élevée
gültig ab2001-04-01
internat. ÜbereinstimmungEN 1296 (2000 12) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 6 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt Verfahren für eine langzeitliche künstliche Bewitterung bei erhöhter Temperatur fest und beschreibt das Prinzip, die Prüfeinrichtung und das Verfahren der Konditionierung bei +70 °C in einem belüfteten Wärmeschrank. Sie gehört zu einer Reihe von Normen, in denen Prüfverfahren zur Bestimmung der Maße und Eigenschaften von fabriksmäßig hergestellten Abdichtungsbahnen festgelegt werden, und wurde für Bahnen erstellt, die zur Dachabdichtung vorgesehen sind.
Seitenanzahl der Norm7
zitierte NormenEN 1850-1
EN 1850-2:2000
EN 134161:1998
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).