An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12766-1
Mineralölerzeugnisse und Gebrauchtöle - Bestimmung von PCBs und verwandten Produkten - Teil 1: Trennung und Bestimmung von ausgewählten PCB Congeneren mittels Gaschromatographie (GC) unter Verwendung eines Elektroneneinfang-Detektors (ECD)

Ausgabedatum2000-09-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)ÖNORM EN 12766-1
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 12766-1
Norm-Titel, deutschMineralölerzeugnisse und Gebrauchtöle - Bestimmung von PCBs und verwandten Produkten - Teil 1: Trennung und Bestimmung von ausgewählten PCB Congeneren mittels Gaschromatographie (GC) unter Verwendung eines Elektroneneinfang-Detektors (ECD)
Vorgänger-NormÖNORM EN 12766-1 (1997 05 01)
Norm-Titel, englischPetroleum products and used oils - Determination of PCBs and related products - Part 1: Separation and determination of selected PCB congeners by gas chromatography (GC) using an electron capture detector (ECD)
Norm-Titel, französischProduits pétroliers et huiles usagées - Détermination des PCBs et produits connexes - Partie 1: Séparation et dosage d'une sélection de congénères de PCB par chromatographie en phase gazeuse (CG) avec utilisation d'un détecteur à capture d'électrons (ECD)
Gesetzart/-nummerBGBl. II Nr. 389/2002 (2002 10 25)
gültig ab2000-09-01
internat. ÜbereinstimmungEN 12766-1 (2000 03) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 20 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung des Gehaltes von bis zu 12 PCB-Congeneren oder definierten unaufgelösten Gruppen polychlorierter Biphenyle in Mineralölerzeugnissen und verwandten Stoffgemischen durch ein standardisiertes gaschromatographisches Trennverfahren fest. Das gaschromatographische Trennverfahren ist Basis für die unterschiedlichen Quantifizierungsmethoden, die im Teil 2 dieser Norm beschrieben werden. Diese Norm ist anwendbar auf frische, gebrauchte und behandelte (z. B. dechlorierte) Mineralölerzeugnisse, einschließlich synthetischer Schmieröle,die mit geeigneten Verfahren aus anderen Materialien, wie z. B. aus Abfallprodukten, zurückgewonnen wurden. Diese Norm sollte möglichst nicht auf Isolierflüssigkeiten angewendet werden, für die eine IEC-Methode (IEC 10/379/FDIS ) ausgearbeitet worden ist. In Abhängigkeit von der derzeit gültigen Gesetzgebung kann es jedoch erforderlich sein, sowohl den Gesamt-PCB-Gehalt als auch eine Auswahl von Einzel-PCB-Congeneren zu bestimmen. Die IEC-Met
Seitenanzahl der Norm43
zitierte NormenEN ISO 3696
EN ISO 3170
EN ISO 3171
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).