An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12325-2
Bewässerungsverfahren - Kreis- und Linearberegnungsverfahren - Teil 2: Mindestanforderungen und technische Kennwerte

Ausgabedatum1999-11-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)ÖNORM EN 12325-2
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 12325-2
Norm-Titel, deutschBewässerungsverfahren - Kreis- und Linearberegnungsverfahren - Teil 2: Mindestanforderungen und technische Kennwerte
Vorgänger-NormÖNORM EN 12325-2 (1997 04 01)
Norm-Titel, englischIrrigation techniques - Centre pivot and moving lateral systems - Part 2: Minimum performances and technical characteristics
Norm-Titel, französischTechniques d'irrigation - Installations avec pivots et rampes frontales - Partie 2: Performances et caractéristiques techniques minimales
gültig ab1999-11-01
internat. ÜbereinstimmungEN 12325-2 (1999 08) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 16 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt Mindestanforderungen sowie ein Qualitätsstufenminimum für Kreis- und Linearberegnungsmaschinen fest, die durch den Hersteller zu berücksichtigen sind. Sie beziehen sich auf mechanische, elektrische, hydraulische und agronomische Aspekte. Diese Norm gilt für feste und bewegliche Kreisberegnungsmaschinen sowie für die verschiedenen Arten der Linearberegnungsmaschinen. Diese Norm befaßt sich nicht mit Sicherheitsproblemen . Sie werden in EN 909 geregelt. Diese Norm regelt keine spezifischen Probleme, die Auswirkungen auf die Umwelt haben.
Seitenanzahl der Norm17
zitierte NormenEN 292-2:1991
EN 60204-1
ENV 1991-2-4
EN 909
EN 12324-2:1999
EN 12325-1:1998
EN 12325-3
ENV 1993-1-1/A2
EN ISO 11545:1999
ISO 7749-1:1995
ISO 8026:1995
ISO 8224-2
ISO 8779:1992
ISO 12374
ISO 14713
ISO 1461
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).