An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖSTV B 11
Stählerne Perspektiven: Vortragssammlung des Symposiums "Stahl als Bau- und Werkstoff", Arbeitsgemeinschaft der österreichischen Gemeinwirtschaft und ÖSTV

Ausgabedatum1990-04-00
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)ÖSTV B 11
NormenartTECHNICAL REGULATION
Norm-NummerÖSTV B 11
Norm-Titel, deutschStählerne Perspektiven: Vortragssammlung des Symposiums "Stahl als Bau- und Werkstoff", Arbeitsgemeinschaft der österreichischen Gemeinwirtschaft und ÖSTV
gültig ab1990-04-00
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe B381 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatAm 26. April 1990 veranstaltete die Arbeitsgemeinschaft der österreichischen Gemeinwirtschaft mit dem Österreichischen Stahlbauverband im Wiener Rathaus ein Symposium über "Stahl als Bau- und Werkstoff". Aus diesem technisch-funktionellen Generalthema entwickelten die Vortragenden dann aber eine globalere Betrachtung. Die drei Referate, die wir aus dem dichten Programm des Symposiums nun einem breiteren Interessentenkreis vorstellen, bilden zusammen gewissermaßen die Sehne des Bogens, der über das Generalthema gespannt worden ist, und können unter dem bewußt plakativen Titel "Stählerne Perspektiven" zusammengefaßt werden: PASCHINGER legt ein mikroökonomisch-strategisches Marktkonzept für die Zukunft vor; AIGINGER ordnet die Stahlproblematik in die Gesamtheit der Grundstoffproblematik aus makroökonomischer Sicht ein; WINKELGRUND schildert die branchen- und produktspezifischen Ziele und Arbeitsergebnisse der Techniker. Den Vortrag von BAYER werden wir, in einem anderen Zusammenhang, zu einem späteren Zeitpu
Seitenanzahl der Norm69
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).