An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖSTV B 9-1
Innovationen in Stahl - weltweit - Stahl in der Architektur - Mehrgeschossige Büro- und Verwaltungsgebäude

Ausgabedatum1990-00-00
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)ÖSTV B 9-1
NormenartTECHNICAL REGULATION
Norm-NummerÖSTV B 9-1
Norm-Titel, deutschInnovationen in Stahl - weltweit - Stahl in der Architektur - Mehrgeschossige Büro- und Verwaltungsgebäude
gültig ab1990-00-00
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe B163 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatJahrhunderte hindurch bestimmten die Baustoffe Holz, Stein, Lehm, Ziegel und ihre handwerkliche Verarbeitung das Aussehen und den Charakter der Architektur. Viele der damit geschaffenen Bauten sind untergegangen, die Baustoffe wiederverwendet worden oder in natürlicher Weise zerfallen. Heute stehen Materialien zur Verfügung, die der Mensch aus den Schätzen der Erde entwickelt hat - Beton, Glas, Stahl. Sie werden industriell hergestellt und verarbeitet: sie eröffnen technisch wie gestalterisch ganz neue Möglichkeiten. Entwurf, Planung und Ausführung eines Gebäudes entstehen in Zusammenarbeit zwischen Bauherrn, Architekt und Ingenieur. Die Auswahl der Baustoffe wird von der Nutzung und der Funktion bestimmt, von technischen Erfordernissen wie Spannweite, Höhe und Baugrundbeschaffenheit und natürlich von den Kosten. Aber auch der Habitus des Bauwerkes, der Ausdruck der Architektur - innen wie außen - wird das Material für die Rohbaustruktur beeinflussen. Wenn es darum geht, außer einer schönen Fassade das ko
Seitenanzahl der Norm33
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).