An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12827
Fahrzeuge der Binnenschiffahrt - Anschlüsse für die Übernahme von Dieselkraftstoff

Ausgabedatum1999-08-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)ÖNORM EN 12827
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 12827
Norm-Titel, deutschFahrzeuge der Binnenschiffahrt - Anschlüsse für die Übernahme von Dieselkraftstoff
Vorgänger-NormÖNORM EN 12827 (1997 06 01)
Norm-Titel, englischInland navigation vessels - Connections for the transfer of diesel oil
Norm-Titel, französischBateaux de navigation intérieure - Raccords de ravitaillement en carburant Diesel
Gesetzart/-nummerBGBl. II Nr. 13/2005 (2005 01 18)
BGBl. II Nr. 356/2006 (2006 09 19)
gültig ab1999-08-01
internat. ÜbereinstimmungEN 12827 (1999 06) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 9 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt Bauart, Maße, technische Anforderungen und Prüfungen von Anschlüssen für die Übernahme von Dieselkraftstoff für Fahrzeuge der Binnenschiffahrt fest. Sie gilt nicht für das Befüllen von Ladetanks. Die Norm legt fest: - einen Anschluß in der für Binnenschiffe üblichen Ausführung, bestehend aus Gewindestutzen und Schnellkupplung; - einen Anschluß für Schiffe mit Decksverschluß (Rohrinnengewinde nach ISO 228-l),b estehend aus Adapter mit Gewindestutzen und Schnellkupplung. Notwendige Maßnahmen zur Verhinderung der elektrostatischen Aufladung und der Überfüllung werden in der Norm nicht geregelt.
Seitenanzahl der Norm12
zitierte NormenEN 586-2:1994
ENV 10220:1993
EN 10241:1994
EN 12420:1999
EN 22768-1
ISO 7-1
ISO 228-1
ISO 14726-1
ISO 14726-2
DIN 28450-2:1996
DIN 28450-3:1996
DIN 28450-4:1996
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).