An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 1366-10
Feuerwiderstandsprüfungen für Installationen - Teil 10: Entrauchungsklappen

Ausgabedatum2020-09-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartENTWURF
Norm-NummerÖNORM EN 1366-10
Norm-Titel, deutschFeuerwiderstandsprüfungen für Installationen - Teil 10: Entrauchungsklappen
Einspruchsfrist-Ende2020-10-15
Norm-Titel, englischFire resistance tests for service installations - Part 10: Smoke control dampers
Norm-Titel, französischEssais de résistance au feu des installations techniques - Partie 10: Volets de désenfumage
gültig ab2020-09-01
internat. ÜbereinstimmungEN 1366-10 (2020 08) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 30 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Dokument legt Prüfverfahren für Entrauchungsklappen zur Beurteilung ihrer Leistung bei erhöhten Temperaturen oder unter Brandbedingungen fest. Es sollte beachtet werden, dass für die zu prüfende Entrauchungsklappe eine Prüfung nach EN 1366-2 gefordert sein kann. Dies ist vor der Durchführung dieser Prüfungen zu berücksichtigen. Prüfungen an Entrauchungsklappen werden durchgeführt, um zu beurteilen, ob die Brandschutzanforderungen nach EN 12101-8 erfüllt werden. EN 12101-8 ist vor der Durchführung dieser Prüfungen zu berücksichtigen Es wird davon ausgegangen, dass Entrauchungsklappen, die nach diesem Dokument geprüft wurden, nach EN 13501-4 klassifiziert werden. Dieses Dokument ist vor der Durchführung dieser Prüfungen zu berücksichtigen. Dieses Dokument soll im zusammen mit EN 12101-8, EN 13501-4, EN 1366-2 und EN 1363-1 gelesen werden, wobei die letztgenannte Norm weitere Einzelheiten zur Prüfung des Feuerwiderstands angibt. Einzelheiten zum Einbau von Entrauchungsleitungen, die zu berücksich
Seitenanzahl der Norm91
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).