An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 14891
Flüssig zu verarbeitende wasserundurchlässige Produkte im Verbund mit keramischen Fliesen und Plattenbelägen - Anforderungen, Prüfverfahren, Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit, Klassifizierung und Bezeichnung

Ausgabedatum2020-09-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartENTWURF
Norm-NummerÖNORM EN 14891
Norm-Titel, deutschFlüssig zu verarbeitende wasserundurchlässige Produkte im Verbund mit keramischen Fliesen und Plattenbelägen - Anforderungen, Prüfverfahren, Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit, Klassifizierung und Bezeichnung
Einspruchsfrist-Ende2020-10-15
Norm-Titel, englischLiquid applied water impermeable products for use beneath ceramic tiling bonded with adhesives - Essential characteristics and AVCP
Norm-Titel, französischProduits d'imperméabilisation appliqués en phase liquide utilisés sous carrelage collé - Caractéristiques essentielles et EVCP
gültig ab2020-09-01
internat. ÜbereinstimmungEN 14891 (2020 07) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 15 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Dokument gilt für alle flüssig zu verarbeitenden wasserundurchlässigen Produkte, die aus Schichten auf der Basis von polymermodifiziertem Zementmörtel, Dispersionsharzen und Reaktionsharzen bestehen und unter keramischen Fliesen und Platten für Wände und Böden im Außenbereich und in Schwimmbecken verwendet werden. Dieses Dokument legt die wesentlichen Merkmale, die jeweiligen Schwellenwerte und Prüfverfahren für flüssig zu verarbeitende wasserundurchlässige Produkte in Verbindung mit Fliesenkleber fest. Dieses Dokument legt die Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit von flüssig zu verarbeitenden wasserundurchlässigen Produkten, die unter keramischen Fliesen und Platten verwendet werden, fest.
Seitenanzahl der Norm29
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).