An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12729
Sicherungseinrichtungen zum Schutz des Trinkwassers gegen Verschmutzung durch Rückfließen - Systemtrenner mit kontrollierbarer druckreduzierter Zone - Familie B - Typ A

Ausgabedatum2020-08-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartENTWURF
Norm-NummerÖNORM EN 12729
Norm-Titel, deutschSicherungseinrichtungen zum Schutz des Trinkwassers gegen Verschmutzung durch Rückfließen - Systemtrenner mit kontrollierbarer druckreduzierter Zone - Familie B - Typ A
Einspruchsfrist-Ende2020-09-30
Norm-Titel, englischDevices to prevent pollution by backflow of potable water - Controllable backflow preventer with reduced pressure zone - Family B - Type A
Norm-Titel, französischDispositifs de protection contre la pollution de l'eau potable - Disconnecteur à zone de pression réduite contrôlable - Famille B - Type A
gültig ab2020-08-15
internat. ÜbereinstimmungEN 12729 (2020 07) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 17 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Dokument legt den Anwendungsbereich, die maßlichen und physikalisch-chemischen Anforderungen, die Anforderungen an die Konstruktion, die hydraulischen, mechanischen und akustischen Anforderungen für Systemtrenner mit kontrollierbarer druckreduzierter Zone, Familie B, Typ A fest. Das vorliegende Dokument gilt für Systemtrenner mit kontrollierbarer druckreduzierter Zone, Familie B, Typ A, die verhindern sollen, dass durch Rücksaugen oder Rückdrücken Wasser zurückfließt und dadurch Trinkwasser verschmutzt wird. Es gilt für Systemtrenner der Nennweiten DN 6 bis DN 250. Es gilt für Systemtrenner mit einem Nenndruck PN 10, die ohne Abänderung oder Nachstellung arbeiten: - bei jedem Druck bis 1 MPa (10 bar); - bei jeder Druckschwankung bis 1 MPa (10 bar); - unter Dauerbelastung bei einer Grenztemperatur von 65 °C und für maximal 1 h bei 90 °C. Die Norm enthält ferner Festlegungen für die Prüfverfahren und Anforderungen zum Nachweis dieser Eigenschaften, die Kennzeichnung und den Lieferzustand.
Seitenanzahl der Norm33
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).