An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12101-13
Rauch- und Wärmefreihaltung - Teil 13: Differenzdrucksysteme - Rauchschutz-Druckanlagen (RDA) - Planung, Bemessung, Einbau, Abnahmeprüfung, Funktions-Tests, Betrieb und Instandhaltung

Ausgabedatum2020-08-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartENTWURF
Norm-NummerÖNORM EN 12101-13
Norm-Titel, deutschRauch- und Wärmefreihaltung - Teil 13: Differenzdrucksysteme - Rauchschutz-Druckanlagen (RDA) - Planung, Bemessung, Einbau, Abnahmeprüfung, Funktions-Tests, Betrieb und Instandhaltung
Einspruchsfrist-Ende2020-09-15
Norm-Titel, englischSmoke and heat control systems - Part 13: Pressure differential systems (PDS) - Design and calculation methods, installation, acceptance testing, routine testing and maintenance
Norm-Titel, französischSystèmes pour le contrôle des fumées et de la chaleur - Partie 13: Système de pression différentielle (PDS) - Méthodes de concept et de calculs, installation, tests de réception, tests périodiques et maintenance
gültig ab2020-08-01
internat. ÜbereinstimmungEN 12101-13 (2020 07) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 39 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Dokument enthält Leitlinien und Anforderungen für Entwurfs- und Berechnungsmethoden, Installation, Abnahmeprüfung, Regelmässige Funktionsprüfung und Wartung für Druckdifferenzsysteme (RDA). RDA wurden entwickelt, um Rauch an einer undichten physischen Barriere in einem Gebäude wie einer Tür (entweder offen oder geschlossen) oder anderen ähnlich eingeschränkten Öffnungen zurückzuhalten und dauerhafte Bedingungen in Flucht- und Zugangswegen abhängig von der Anwendung aufrechtzuerhalten. RDA behandeln sowohl Systeme, die zur Sicherung von Rettungswegen gedacht sind, z. B. Treppenräume, Flure und Vorräume, als auch Systeme, die dazu dienen, einen geschützten Brückenkopf für die Brandbekämpfungsmaßnahmen der Feuerwehr zu schaffen. Dieses Dokument gibt Einzelheiten zu den kritischen Merkmalen und Abläufen für den Einbau. Dieses Dokument beschreibt auch die Inbetriebnahmeverfahren und Abnahmeprüfkriterien, die erforderlich sind, um zu bestätigen, dass die berechnete Planung im Gebäude erreicht wird.
Seitenanzahl der Norm143
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).