An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 1186-3
Werkstoffe und Gegenstände in Kontakt mit Lebensmitteln - Kunststoffe - Teil 3: Prüfverfahren für die Gesamtmigration in verdampfbaren Simulanzien

Ausgabedatum2020-05-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartENTWURF
Norm-NummerÖNORM EN 1186-3
Norm-Titel, deutschWerkstoffe und Gegenstände in Kontakt mit Lebensmitteln - Kunststoffe - Teil 3: Prüfverfahren für die Gesamtmigration in verdampfbaren Simulanzien
Einspruchsfrist-Ende2020-06-30
Norm-Titel, englischMaterials and articles in contact with foodstuffs - Plastics - Part 3: Test methods for overall migration in evaporable simulants
Norm-Titel, französischMatériaux et objets en contact avec les denrées alimentaires - Matière plastique - Partie 3: Méthodes d¿essai pour la migration globale dans les simulants évaporables
gültig ab2020-05-15
internat. ÜbereinstimmungEN 1186-3 (2020 04) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 15 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Dokument legt Verfahren für die Messung der Gesamtmigration von für den Kontakt mit Lebensmitteln vorgesehenen Werkstoffen und Gegenständen aus Kunststoff fest, bei der die Prüfmuster mit verdampfbaren Prüflebensmitteln in Kontakt gebracht werden, die auf einer Temperatur von größer oder gleich 4 °C und nicht über der Rückflusstemperatur gehalten werden. Die Gesamtmigration aus einer Probe des Kunststoffes wird als der Massenverlust an nichtflüchtigen Substanzen, angegeben - je Oberflächeneinheit; oder - je kg des Prüflebensmittels; oder - je Gegenstand; nach Kontakt mit einem Prüflebensmittel unter festgelegten Bedingungen bestimmt. Je nach der Art der Werkstoffe oder Gegenstände erfolgt der Kontakt mit dem Prüflebensmittel entweder an nur einer Oberfläche (Beutel, Zelle, Befüllen) oder durch Eintauchen. Dieses Dokument deckt nicht die Auswertung der Ergebnisse ab, die wahrscheinlich behördliche Anforderungen bedingt.
Seitenanzahl der Norm28
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).