An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 10271
Flacherzeugnisse aus Stahl mit elektrolytisch abgeschiedenen Zink-Nickel (ZN)-Überzügen - Technische Lieferbedingungen

Ausgabedatum1999-02-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)ÖNORM EN 10271
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 10271
Norm-Titel, deutschFlacherzeugnisse aus Stahl mit elektrolytisch abgeschiedenen Zink-Nickel (ZN)-Überzügen - Technische Lieferbedingungen
Vorgänger-NormÖNORM EN 10271 (1996 05 01)
Norm-Titel, englischElectrolytically zinc-nickel (ZN) coated steel flat products - Technical delivery conditions
Norm-Titel, französischProduits plats en acier, revêtus de zinc-nickel (ZN) par voie électrolytique - Conditions techniques de livraison
gültig ab1999-02-01
internat. ÜbereinstimmungEN 10271 (1998 11) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 15 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDie vorliegende Norm EN 10271 enthält die Anforderungen an kontinuierlich elektrolytisch Zink-Nickel-veredelte kaltgewalzte Flacherzeugnisse aus weichen Stählen zum Kaltumformen nach Tabelle 1 und Tabelle 2 in gewalzten Breiten 600 mm und mit einer Dicke von 0,35 mm bis 3 mm, die als Band (in Rollen), Blech, längsgeteiltes Band oder daraus abgelängte Stäbe geliefert werden. Der Überzug besteht aus Zink mit einem Nickelgehalt von 12 % 1,5 %. Diese Norm kann auch auf kontinuierlich elektrolytisch Zink-Nickel-veredelte kaltgewalzte Flacherzeugnisse aus a) Stählen nach EN 10139 (Kaltband in Walzbreiten < 600 mm); b) anderen weichen Stählen zum Kaltumformen; und c) Stählen, die üblicherweise in Ergänzung zu den Anforderungen an die Unformbarkeit durch Mindestwerte für die Streckengrenzen gekennzeichnet sind, angewendet werden, z.B. -Stähle mit hoher Streckgrenze und verbesserter Unformbarkeit nach prEN 10268 oder andere mikrolegierte Stähle, -phosphorlegierte Stähle und bake-hardening-Stähle
Seitenanzahl der Norm26
zitierte NormenENV 606
EN 10002-1
EN 10002-2
EN 10002-4
EN 10020
EN 10021
EN 10027-1
EN 10027-2
EN 10079
EN 10130
EN 10131
EN 10139
EN 10204
EN 10268
CR 10260
EURONORM 12
ISO 10113
ISO 10275
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).