An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13411-9
Endverbindungen für Drahtseile aus Stahldraht - Sicherheit - Teil 9: Vollkauschen

Ausgabedatum2020-01-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartENTWURF
Norm-NummerÖNORM EN 13411-9
Norm-Titel, deutschEndverbindungen für Drahtseile aus Stahldraht - Sicherheit - Teil 9: Vollkauschen
Einspruchsfrist-Ende2020-02-15
Norm-Titel, englischTerminations for steel wire ropes - Safety - Part 9: Solid thimbles
Norm-Titel, französischTerminaisons pour câbles en acier - Sécurité - Partie 9: Cosses pleines
gültig ab2020-01-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13411-9 (2019 12) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 11 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Dokument legt die Mindestanforderungen für Vollkauschen aus Stahl oder Gusseisen für Endverbindungen von Stahldrahtseilen fest. Dieses Dokument ist anwendbar auf verpresste Seil-Endverbindungen mit Vollkauschen in Verbindung mit Pressklemmen nach EN 13411-3, welche einen Wirkungsgradfaktor KT von mindestens 0,9 haben und gespleißten Endverbindungen nach EN 13411-2 mit Vollkauschen, welche einen Wirkungsgradfaktor KT von mindestens 0,8 haben und als Zubehör für Stahldrahtseile, wie Anschlagmittel oder Drahtseilbaugruppen, mit Hebe-, Senk- oder Tragwirkung in Hebezeugen verwendet werden. Beispiele für Ausführungen von Vollkauschen sind in den informativen Anhängen B und C gegeben. Runde Kauschen sind nicht Gegenstand dieses Dokuments. Dieses Dokument ist anwendbar für verpresste Seil-Endverbindungen, die nach dem Veröffentlichungsdatum dieser Norm hergestellt werden.
Seitenanzahl der Norm19
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).