An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12697-48
Asphalt - Prüfverfahren - Teil 48: Schichtenverbund

Ausgabedatum2019-12-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartENTWURF
Norm-NummerÖNORM EN 12697-48
Norm-Titel, deutschAsphalt - Prüfverfahren - Teil 48: Schichtenverbund
Einspruchsfrist-Ende2020-01-15
Norm-Titel, englischBituminous mixtures - Test methods - Part 48: Interlayer Bonding
Norm-Titel, französischMélanges bitumineux - Méthodes d'essai - Partie 48: Lien de couches
gültig ab2019-12-01
internat. ÜbereinstimmungEN 12697-48 (2019 11) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 24 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Dokument legt Prüfverfahren für die Bestimmung der Haftfestigkeit zwischen einer Asphaltschicht und anderen, neu aufgetragenen Schichten der Fahrbahnbefestigung oder vorhandenen Untergründen von Straßen oder Flugplätzen fest. Die Prüfungen können auch auf im Labor hergestellte Zwischenschichten angewendet werden. In diesem Dokument werden die folgenden normativen Prüfungen beschrieben: - Prüfung der Haftfestigkeit unter Drehmoment (TBT, en: torque bond test), allgemein anwendbar bei jeder Schichtdicke; - Scherhaftfestigkeitsprüfung (SBT, en: sherar bond test), allgemein anwendbar bei Schichtdicken größer oder gleich 15 mm; - Haftzugfestigkeitsprüfung (TAT, en: tensile adhesion test), allgemein anwendbar bei Schichtdicken < 15 mm;
Seitenanzahl der Norm58
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).