An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM B 1801-6
Bauprojekt- und Objektmanagement - Teil 6: Anlagenkennzeichnungssystem (Allgemeines Kennzeichnungssystem)

Ausgabedatum2020-10-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartENTWURF
Norm-NummerÖNORM B 1801-6
Norm-Titel, deutschBauprojekt- und Objektmanagement - Teil 6: Anlagenkennzeichnungssystem (Allgemeines Kennzeichnungssystem)
Einspruchsfrist-Ende2020-11-30
Norm-Titel, englischProject and object management in construction - Part 6: Facilities identification system
Norm-Titel, französischGestion des projets et des objets de construction - Partie 6: Système d'étiquetage des installations
gültig ab2020-10-15
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 15 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM legt ein hierarchisches Klassifikationsschema für eine funktions- und produktbezogene Kennzeichnung von Anlagen und deren Dokumentation im Bereich von Objekten/Bauwerken einschließlich der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) fest. Jedem Element in jeder Hierarchiestufe wird ein eindeutiger AKS-Code zugeordnet, der aus alphanumerische Kennzeichnungstabellen für verschiedene Kennzeichnungsblöcke und die jeweiligen Gliederungsstufen aufgebaut ist. Dieses Kennzeichnungssystem ist auch für die Leistungen der Nutzungsphase anwendbar. Bei Projekten, in denen die Methode des Building Information Modeling (BIM) angewendet wird, kann vom jeweiligen Eigentümer, Bauherrn oder Auftraggeber im Rahmen der Auftraggeber-Informationsanforderung (AIA) das vorliegende Kennzeichnungssystem erweitert werden.
Seitenanzahl der Norm16
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).