An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13656
Boden, behandelter Bioabfall, Schlamm und Abfall - Aufschluss mit einem Gemisch aus Salzsäure (HCl), Salpetersäure (HNO3) und Tetrafluorborsäure (HBF4) oder Fluorwasserstoffsäure (HF) für die anschließende Bestimmung der Elemente

Ausgabedatum2019-10-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartENTWURF
Norm-NummerÖNORM EN 13656
Norm-Titel, deutschBoden, behandelter Bioabfall, Schlamm und Abfall - Aufschluss mit einem Gemisch aus Salzsäure (HCl), Salpetersäure (HNO3) und Tetrafluorborsäure (HBF4) oder Fluorwasserstoffsäure (HF) für die anschließende Bestimmung der Elemente
Einspruchsfrist-Ende2019-11-30
Norm-Titel, englischSoil, treated biowaste, sludge and waste - Digestion with a hydrochloric (HCl), nitric (HNO3) and tetrafluoroboric (HBF4) or hydrofluoric (HF) acid mixture for subsequent determination of elements
gültig ab2019-10-15
internat. ÜbereinstimmungEN 13656 (2019 09) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 22 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Dokument legt drei Verfahren für den Aufschluss von Boden, behandeltem Bioabfall, Schlamm und Abfall unter Verwendung eines Gemisches aus Salzsäure (HCl), Salpetersäure (HNO3) und Tetrafluorborsäure (HBF4) oder eines Gemisches aus Salzsäure (HCl), Salpetersäure (HNO3) und Fluorwasserstoffsäure (HF) als Aufschlusslösung fest. Der Aufschluss mit diesen Säuren wird im Grunde als vollständige Zersetzung der Probe angesehen. Für viele Probenarten spiegelt die Konzentration der extrahierten Analyten den Gesamtgehalt in der Probe wider. Dieses Dokument gilt für die nachstehend aufgeführten Elemente: Aluminium (Al), Antimon (Sb), Arsen (As), Barium (Ba), Beryllium (Be), Cadmium (Cd), Calzium (Ca), Chrom (Cr), Kobalt (Co), Kupfer (Cu), Eisen (Fe), Blei (Pb), Magnesium (Mg), Mangan (Mn), Quecksilber (Hg), Molybdän (Mo), Nickel (Ni), Phosphor (P), Kalium (K), Selen (Se), Silber (Ag), Natrium (Na), Strontium (Sr), Schwefel (S), Tellur (Te), Thallium (Tl), Zinn (Sn), Titan (Ti), Vanadium (V) und Zink (Zn).
Seitenanzahl der Norm44
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).