An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12390-15
Prüfung von Festbeton - Teil 15: Adiabatisches Verfahren zur Bestimmung der Wärme, die während des Erhärtungsprozesses von Beton freigesetzt wird

Ausgabedatum2019-09-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 12390-15
Norm-Titel, deutschPrüfung von Festbeton - Teil 15: Adiabatisches Verfahren zur Bestimmung der Wärme, die während des Erhärtungsprozesses von Beton freigesetzt wird
Vorgänger-NormÖNORM EN 12390-15 (2016 03 01)
Norm-Titel, englischTesting hardened concrete - Part 15: Adiabatic method for the determination of heat released by concrete during its hardening process
Norm-Titel, französischEssais pour béton durci - Partie 15 : Méthode adiabatique de détermination de la chaleur dégagée par le béton en cours de durcissement
gültig ab2019-09-15
internat. ÜbereinstimmungEN 12390-15 (2019 07) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 13 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Dokument legt das Verfahren zur Bestimmung der Wärme fest, die von Beton während des Erhärtungsprozesses unter adiabatischen Bedingungen freigesetzt wird. Die Prüfung eignet sich für Probekörper, für die der Nennwert D der gröbsten der im Beton verwendeten Gesteinskörnungen (Dmax) höchstens 32 mm beträgt.
Seitenanzahl der Norm18
zitierte NormenEN 12350-1
EN 12390-2
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).