An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13501-3
Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten - Teil 3: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus den Feuerwiderstandsprüfungen an Bauteilen von haustechnischen Anlagen und elektrischen Kabeln

Ausgabedatum2019-09-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartENTWURF
Norm-NummerÖNORM EN 13501-3
Norm-Titel, deutschKlassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten - Teil 3: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus den Feuerwiderstandsprüfungen an Bauteilen von haustechnischen Anlagen und elektrischen Kabeln
Einspruchsfrist-Ende2019-10-15
Norm-Titel, englischFire classification of construction products and building elements - Part 3: Classification using data from fire resistance tests on products and elements used in building service installations and electrical cables
Norm-Titel, französischClassement au feu des produits et éléments de construction - Partie 3: Classement utilisant des données d¿essais de résistance au feu de produits et éléments utilisés dans des installations techniques et des installations de câbles électriques
gültig ab2019-09-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13501-3 (2019 08) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 15 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Dokument legt das Verfahren zur Klassifizierung der Feuerwiderstandsfähigkeit von Bauprodukten und Bauteilen fest, die als Teil von haustechnischen Anlagen in Gebäuden benutzt werden. Dabei werden die Ergebnisse von Feuerwiderstandsprüfungen benutzt, die innerhalb des direkten Anwendungsbereichs des entsprechenden Prüfverfahrens liegen. Die Klassifizierung auf Basis des erweiterten Anwendungsbereiches von Versuchsergebnissen ist ebenfalls in diesem Dokument behandelt. Bauprodukte/Bauteile zur Verwendung in Lüftungsanlagen (mit Ausnahme von Bauprodukten zur Rauch- und Wärmefreihaltung) beinhalten: - feuerwiderstandsfähige Leitungen; - Brandschutzklappen. Produkte/Elemente zur Verwendung in/als Kabelsysteme(n): - tatsächlich feuerwiderstandsfähige Kabel/ungeschützte Kabel; - Feuerschutzsysteme für Kabelsysteme; - Stütz-/Haltevorrichtungen; - zugehörige Komponenten (Anschlussstellen, Flansche, Verbindungsteile usw.) Relevante Prüfverfahren, die für diese Bauprodukte/-teile entwickelt wurden,
Seitenanzahl der Norm28
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).