An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12259-9
Ortsfeste Brandbekämpfungsanlagen - Bauteile für Sprinkler- und Sprühwasseranlagen - Teil 9: Sprühwasserventile und Zubehör

Ausgabedatum2019-08-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 12259-9
Norm-Titel, deutschOrtsfeste Brandbekämpfungsanlagen - Bauteile für Sprinkler- und Sprühwasseranlagen - Teil 9: Sprühwasserventile und Zubehör
Vorgänger-NormÖNORM EN 12259-9 (2016 02 15)
Norm-Titel, englischFixed firefighting systems - Components for sprinkler and water spray systems - Part 9: Deluge alarm valves
Norm-Titel, französischInstallations fixes de lutte contre l'incendie - Organes constitutifs des systèmes sprinkleurs et à pulvérisation d'eau - Partie 9: Systèmes de soupape d'alarme déluge
gültig ab2019-08-01
internat. ÜbereinstimmungEN 12259-9 (2019 04) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 24 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDer vorliegende Teil von EN 12259 legt die Anforderungen, Prüfverfahren, die Konformitätsbewertung und Kennzeichnung von Sprühwasseralarmventilen mit Nennweiten im Bereich von DN40 bis DN250 fest, die für den Einsatz im Brandschutz vorgesehen sind. Dieses Dokument ist für Ventile mit Klappen und Membranventile anwendbar, es ist nicht für Elastomer-Ringbalgventile anwendbar und schließt keine Regeln für die Konstruktion, den Einbau und die Instand-haltung von Brandschutz-Sprühwasseranlagen ein. Zusatz- und Befestigungsbauelemente für Sprühwasseralarmventile werden in diesem Teil von EN 12259 mit Ausnahme von automatischen Entwässerungsventilen nicht behandelt.
Seitenanzahl der Norm44
zitierte NormenEN ISO 898-1:2013
EN ISO 898-2:2012
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).