An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 1254-2
Kupfer und Kupferlegierungen - Fittings - Teil 2: Klemmverbindungen für Kupferrohre

Ausgabedatum2019-07-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartENTWURF
Norm-NummerÖNORM EN 1254-2
Norm-Titel, deutschKupfer und Kupferlegierungen - Fittings - Teil 2: Klemmverbindungen für Kupferrohre
Einspruchsfrist-Ende2019-08-31
Norm-Titel, englischCopper and copper alloys - Plumbing fittings - Part 2: Compression fittings for use with copper tubes
Norm-Titel, französischCuivre et alliages de cuivre - Raccords - Partie 2: Raccords à compression pour tubes en cuivre
gültig ab2019-07-15
internat. ÜbereinstimmungEN 1254-2 (2019 06) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 17 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Dokument legt Produkteigenschaften, Bewertungsverfahren, Konformitätskriterien der Prüfergeb-nisse und ein Bezeichnungssystem für Klemmverbindungen zum Verbinden mit Kupferrohren fest. Klemm-verbindungen gibt es mit Dichtelementen (metallisch und/oder nichtmetallisch), bezeichnet als nicht manipulativ (bzw. Typ A), und ohne Dichtelemente, bezeichnet als manipulativ (bzw. Typ B). Zum Verbinden von Kupferrohren haben die Fittingenden einen Größenbereich von 6 mm bis 108 mm. Die Klemm-verbindungen sind für eine Lebensdauer von bis zu fünfzig Jahren ausgelegt. Die Fittings werden bis zu den in Anhang A angegebenen Betriebstemperaturen und maximalen Betriebs-drücken eingesetzt. Dieses Dokument gilt für Fittings aus Kupferlegierungen. Eine nicht vollständige Liste dieser Kupfer-legierungen ist in CEN/TS 13388 enthalten. Klemmverbindungen Typ A werden mit Kupferrohren nach EN 1057 in allen Härtezuständen eingesetzt. Klemmverbindungen Typ A erfordern unter Umständen eine Stützhülse bei Einsatz von Kupf
Seitenanzahl der Norm34
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).