An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖVE/ÖNORM EN 16803-3
Raumfahrt - Anwendung von GNSS-basierter Ortung für Intelligente Transportsysteme (ITS) im Straßenverkehr - Teil 3: Überprüfung der sicheren Leistungen von GNSS-basierten Ortungsendgeräten

Ausgabedatum2019-03-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartENTWURF
Norm-NummerÖVE/ÖNORM EN 16803-3
Norm-Titel, deutschRaumfahrt - Anwendung von GNSS-basierter Ortung für Intelligente Transportsysteme (ITS) im Straßenverkehr - Teil 3: Überprüfung der sicheren Leistungen von GNSS-basierten Ortungsendgeräten
Einspruchsfrist-Ende2019-04-30
Norm-Titel, englischSpace - Use of GNSS-based positioning for road Intelligent Transport Systems (ITS) - Part 3: Assessment of security performances of GNSS-based positioning terminals
Norm-Titel, französischEspace - Utilisation du positionnement GNSS pour les systèmes de transport routier intelligents (ITS) - Partie 3: Evaluation des performances de sécurité des terminaux de positionnement GNSS
gültig ab2019-03-15
internat. ÜbereinstimmungEN 16803-3 (2019 02) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 24 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDas vorliegende Dokument muss als ergänzende Norm zu EN 16803-2 angesehen werden, die für die Überprüfung der Leistungsdaten eines GBPT in realen oder simulierten Straßenumgebungen vorgesehen ist. Dieses Dokument behandelt stattdessen speziell ausgerichtete Sicherheitsangriffe wie Störbeeinflussungen, Störsendungen, Meaconing oder Spoofing. Es kann nicht unabhängig von EN 16803-2 angewendet werden, die die allgemeine Methodik für das Überprüfungsverfahren eingehend beschreibt. Dieses Dokument enthält normative Informationen, die notwendig sind, um genormte Szenarien, die speziell für auf GNSS zutreffende Sicherheitsprüfungen vorgesehen sind, wiederzugeben. In Abhängigkeit vom Störfall (Störsendung oder Spoofing) setzen sich diese Szenarien aus Datensätzen zusammen, die entweder echte aufgenommene SIS und Signale von Störsendern oder simulierte SIS und Spoofing-Signale miteinander kombinieren. Die Gründe für diesen Ansatz werden in Abschnitt 6 erläutert. Auch wenn Anhang A eine Einteilung von GNSS-Angri
Seitenanzahl der Norm60
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).