An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM L 1061-2
Physikalische Bodenuntersuchungen - Bestimmung der Korngrößenverteilung des Mineralbodens in land- und forstwirtschaftlich genutzten Böden - Teil 2: Feinboden

Ausgabedatum2019-03-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM L 1061-2
Norm-Titel, deutschPhysikalische Bodenuntersuchungen - Bestimmung der Korngrößenverteilung des Mineralbodens in land- und forstwirtschaftlich genutzten Böden - Teil 2: Feinboden
Vorgänger-NormÖNORM L 1061-2 (2002 02 01)
ÖNORM L 1061-2 (2018 11 15)
Norm-Titel, englischPhysical analysis of soils - Determination of particle size distribution in mineral soils used for agriculture and forestry - Part 2: Fine soil
Norm-Titel, französischAnalyses physiques des sols - Détermination de la répartition granulométrique des sols minéraux dans les sols exploités à des fins agricoles et sylvicoles - Partie 2: Sol fin
gültig ab2019-03-01
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 13 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM ist für die Bestimmung der Masseanteile von Korngrößenklassen des Mineralbodens mit Korngrößen < 2 mm anzuwenden. Die Masseanteile des Feinbodens umfassen die Korngrößenklassen Sand (S), Schluff (U) und Ton (T). Diese Methode ist bis zu einem Masseanteil an Humus von 5 % ohne Humuszerstörung anwendbar. Bei einem Masseanteil zwischen 5 % und 15 % kann je nach Fragestellung und Boden eine Humuszerstörung erforderlich sein.
Seitenanzahl der Norm14
zitierte NormenÖNORM ISO 3310-1
ÖNORM L 1050
ÖNORM L 1053
ÖNORM L 1061-1
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).