An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13880-8
Heiß verarbeitbare Fugenmassen - Teil 8: Prüfverfahren zur Bestimmung der Gewichtsänderung nach Treibstofflagerung

Ausgabedatum2019-02-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13880-8
Norm-Titel, deutschHeiß verarbeitbare Fugenmassen - Teil 8: Prüfverfahren zur Bestimmung der Gewichtsänderung nach Treibstofflagerung
Vorgänger-NormÖNORM EN 13880-8 (2016 11 01)
ÖNORM EN 13880-8 (2003 11 01)
Norm-Titel, englischHot applied joint sealants - Part 8: Test method for the determination of the change in weight of fuel resistance joint sealants after fuel immersion
Norm-Titel, französischProduits de scellement de joints appliqués à chaud - Partie 8: Méthode d'essai pour la détermination de la variation de masse selon leur résistance aux hydrocarbures de produits de scellement de joints après immersion dans des hydrocarbures
gültig ab2019-02-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13880-8 (2018 12) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 9 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm beschreibt ein Verfahren zur Bestimmung der Beständigkeit von Fugenmassen gegen ausgelaufenen Treibstoff, in dem die Änderung der Masse nach Lagerung in genormtem Bezugstreibstoff berechnet wird.
Seitenanzahl der Norm8
zitierte NormenEN 13880-2
EN 13880-6
EN 14188-1
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).