An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13001-3-8
Krane - Konstruktion allgemein - Teil 3-8: Grenzzustände und Sicherheitsnachweise für Maschinenbauteile - Wellen

Ausgabedatum2018-07-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartENTWURF
Norm-NummerÖNORM EN 13001-3-8
Norm-Titel, deutschKrane - Konstruktion allgemein - Teil 3-8: Grenzzustände und Sicherheitsnachweise für Maschinenbauteile - Wellen
Einspruchsfrist-Ende2018-08-15
Norm-Titel, englischCranes - General design - Part 3-8: Limit states and proof competence of machinery - Shafts
Norm-Titel, französischAppareils de levage à charge suspendue - Conception générale - Partie 3-8: États limites et vérification d¿aptitude des mécanismes des éléments de mécanismes - Arbres
gültig ab2018-07-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13001-3-8 (2018 05) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 27 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Dokument ist zusammen mit EN 13001-1 und EN 13001-2 anzuwenden und legt gemeinsam mit ihnen grundlegende Bedingungen, Anforderungen und Verfahren fest, um so anhand der Konstruktion und der theoretischen Überprüfung Gefährdungen für Krane zu verhindern. Spezifische Anforderungen an bestimmte Kranarten sind in der entsprechenden Europäischen Norm für die jeweilige Kranart angegeben. Dieses Dokument behandelt Wellen (Achsen) in Kranen, die nicht in den anderen Normen der Reihe EN 13001 behandelt werden (z. B. Steckbolzenverbindungen in EN 13001-3-1). Sie ist nicht für Achsen vorgesehen, die Teil von Standardbauteilen sind, z. B. Getriebe, Motoren, ...; dennoch müssen solche Achsen unter Beachtung der Lasteinwirkungen von EN 13001-2 und der Klassifizierungsparameter von EN 13001-1 konstruiert werden. Nachfolgend sind signifikante Gefährdungssituationen und Gefährdungsereignisse aufgelistet, die während der bestimmungsgemäßen Verwendung und der vernünftigerweise vorhersehbaren Fehlanwendung zu Risik
Seitenanzahl der Norm75
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).