An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM Z 1501
Leitern - Beidseitig besteigbare Sprossenstehleiter für den besonderen beruflichen Gebrauch - Abmessungen, Anforderungen und Kennzeichnung - Ergänzende Bestimmungen zu ÖNORM EN 131-1 und ÖNORM EN 131-2

Ausgabedatum2018-05-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM Z 1501
Norm-Titel, deutschLeitern - Beidseitig besteigbare Sprossenstehleiter für den besonderen beruflichen Gebrauch - Abmessungen, Anforderungen und Kennzeichnung - Ergänzende Bestimmungen zu ÖNORM EN 131-1 und ÖNORM EN 131-2
Vorgänger-NormÖNORM Z 1501 (2018 02 15)
ÖNORM Z 1501 (1996 05 01)
Norm-Titel, englischLadders - Bilaterally ascendable standing rung ladder for special professional use - Dimensions, requirements and marking - Complementary provisions to ÖNORM EN 131-1 and ÖNORM EN 131-2
Norm-Titel, französischEchelles - Echelle pliante à barreaux bilatéralement accessible à l'usage professionnel particulier - Dimensions, exigences et marquage - Dispositions complémentaires aux documents ÖNORM EN 131-1 et ÖNORM EN 131-2
gültig ab2018-05-15
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 9 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM ist anzuwenden für beidseitig besteigbare Sprossenstehleitern für den besonderen beruflichen Gebrauch, welche Grundsätzlich den Bestimmungen der ÖNORM EN 131-1 und ÖNORM EN 131-2 entsprechen. Durch die Gestaltung der zwei Abstände der obersten drei Sprossen beider Leiterteile berücksichtigt sie die ergonomischen Bedürfnisse bestimmter Berufsgruppen, zB Maler und Tapezierer, bei arbeitsbedingten Verweilen auf den Standsprossen, wodurch eine erhöhte Sicherheit für den Benutzer erreicht wird.
Seitenanzahl der Norm8
zitierte NormenÖNORM EN 131-1
ÖNORM EN 131-2
ÖNORM EN 131-3
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).