An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 1309-3
Rund- und Schnittholz - Messmethoden - Teil 3: Merkmale und biologische Schädigungen

Ausgabedatum2018-03-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 1309-3
Norm-Titel, deutschRund- und Schnittholz - Messmethoden - Teil 3: Merkmale und biologische Schädigungen
Vorgänger-NormÖNORM EN 1309-3 (2016 08 01)
ÖNORM EN 1310 (1997 09 01)
ÖNORM EN 1311 (1997 07 01)
Norm-Titel, englischRound and sawn timber - Methods of measurements - Part 3: Features and biological degradations
Norm-Titel, französischBois ronds et bois sciés - Méthode de mesure - Partie 3: Singularités et altérations biologiques
gültig ab2018-03-01
internat. ÜbereinstimmungEN 1309-3 (2018 01) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 20 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt das Verfahren zur Messung von Merkmalen in Bezug auf Holzstruktur, biologische Stoffe und andere Schäden bei der visuellen Sortierung nach Folgendem fest: a) nach dem Aussehen von Schnittholz, weiterbearbeitetem Holz und Rundholz; b) nach der Brauchbarkeit von Schnittholz und weiterbearbeitetem Holz (bezeichnet in EN 1611-1 als Integrität des Holzes). Wird die Norm angewandt, muss die genutzte Vorgehensweise der Messung angegeben werden. Sie gilt nicht für die Sortierung von Bauholz nach der Festigkeit, die nach EN 14081-1 gefordert ist. Diese Norm bezieht sich auf parallel besäumtes und unbesäumtes Schnittholz sowie auf bearbeitetes Holz und Rundholz von Laub- und Nadelholzarten. Auf Tropenholz ist diese Norm nicht anzuwenden.
Seitenanzahl der Norm31
zitierte NormenEN 844
EN 1611-1
EN 14081-1
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).