An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM B 3586-2
Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Offenporiger Asphalt - Teil 2: Gebrauchsverhaltensorientierte Anforderungen - Regeln zur Umsetzung der ÖNORM EN 13108-7

Ausgabedatum2018-02-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM B 3586-2
Norm-Titel, deutschAsphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Offenporiger Asphalt - Teil 2: Gebrauchsverhaltensorientierte Anforderungen - Regeln zur Umsetzung der ÖNORM EN 13108-7
Vorgänger-NormÖNORM B 3586-2 (2017 10 15)
ÖNORM B 3586-2 (2016 08 15)
Norm-Titel, englischBituminous mixtures - Material specifications - Porous asphalt (PA) - Part 2: Performance based requirements - Rules for the implementation of ÖNORM EN 13108-7
Norm-Titel, französischMélanges bitumineux - Spécifications des matériaux - Asphalte poreux (PA) - Partie 2: Exigences fondées sur des performances - Règles pour la mise en application de l'ÖNORM EN 13108-7
gültig ab2018-02-01
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 21 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM legt auf Grund der speziellen geografischen, topografischen und klimatischen Verhältnisse, die in Österreich herrschen, nationale Anforderungen an Mischgüter der Mischgutgruppe offenporiger Asphalt für die Verwendung beim Bau von Straßen, Flugplätzen und sonstigen Verkehrsflächen, entsprechend der ÖNORM EN 13108-7, ÖNORM EN 13108-20 und ÖNORM EN 13108-21, fest. Diese ÖNORM ist gemeinsam mit diesen ÖNORMEN anzuwenden. Um die Belastungssituation in Österreich abdecken zu können, werden verschiedene Mischguttypen, bezogen auf Mischgutzusammensetzung und Anforderung an die Gesteinskörnungen, definiert. Diese ÖNORM setzt gebrauchsverhaltensorientierte Anforderungen der ÖNORM EN 13108-7 um und ist für besonders beanspruchte Asphaltschichten (z. B. aufgrund hoher Verkehrsbelastung bzw. Temperaturbeanspruchung) heranzuziehen.
Seitenanzahl der Norm20
zitierte NormenÖNORM EN 12697-12
ÖNORM EN 12697-25
ÖNORM EN 12697-22
ÖNORM EN 13108-8
BGBl. II Nr. 181/2015
OIB Richtlinie 2.2
RVS 11.06.23
ÖNORM EN 12697-33
ÖNORM EN 12697-46
ÖNORM B 3130
ÖNORM B 3580-1
ÖNORM B 3610
ÖNORM B 3613
ÖNORM EN 196-2
ÖNORM EN 459-2
ÖNORM EN 933-1
ÖNORM EN 933-4
ÖNORM EN 933-5
ÖNORM EN 933-6
ÖNORM EN 933-9
ÖNORM EN 933-10
ÖNORM EN 1097-2
ÖNORM EN 1097-4
ÖNORM EN 1097-6
ÖNORM EN 1097-7
ÖNORM EN 1097-8
ÖNORM EN 1367-1
ÖNORM EN 1367-3
ÖNORM EN 1367-5
ÖNORM EN 1427
ÖNORM EN 1744-1
ÖNORM EN 1744-4
ÖNORM EN 12591
ÖNORM EN 12593
ÖNORM EN 12607-1
ÖNORM EN 12697-11
ÖNORM EN 12697-13
ÖNORM EN 12697-17
ÖNORM EN 12697-18
ÖNORM EN 12697-49
ÖNORM EN 13043
ÖNORM EN 13108-6
ÖNORM EN 13108-7
ÖNORM EN 13108-20
ÖNORM EN 13108-21
ÖNORM EN 13179-1
ÖNORM EN 13179-2
ÖNORM EN 13501-1
ÖNORM EN 14770
ÖNORM EN 14771
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).