An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM B 2118
Allgemeine Vertragsbestimmungen für Bauleistungen unter Anwendung des Partnerschaftsmodells, insbesondere bei Großprojekten - Werkvertragsnorm

Ausgabedatum2019-02-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartENTWURF
Norm-NummerÖNORM B 2118
Norm-Titel, deutschAllgemeine Vertragsbestimmungen für Bauleistungen unter Anwendung des Partnerschaftsmodells, insbesondere bei Großprojekten - Werkvertragsnorm
Einspruchsfrist-Ende2019-03-31
Norm-Titel, englischGeneral conditions of contract for works of building and civil engineering construction with partnership model, particularly for the execution of major construction - Contract to provide services
Norm-Titel, französischConditions contractuelles générales pour travaux de construction avec modèle de partenariat, surtout pour projets de grande envergure - Contrat d'ouvrage
gültig ab2019-02-15
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 22 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM enthält in den Abschnitten 5 bis 12 die allgemeinen Vertragsbestimmungen für Bauleistungen unter Anwendung des Partnerschaftsmodells. Die Anwendung dieser ÖNORM ist für Großprojekte und komplexe Bauvorhaben vorgesehen. Die Bestimmungen dieser ÖNORM sollen zusammen mit den im Vertrag anzuführenden Normen (zB ÖNORMEN technischen Inhaltes) die gleich bleibenden Vertragsbestimmungen von Bauverträgen bilden. Die jeweiligen besonderen Bestimmungen des Bauvertrages für den Einzelfall haben die Bauleistungen selbst und die näheren Umstände der Leistungserbringung festzulegen. In der Gesamtheit soll damit eine vollständige Beschreibung und eindeutige Festlegung der vereinbarten Bauleistung erzielt werden. Für Verbrauchergeschäfte ist diese ÖNORM nicht anzuwenden.
Seitenanzahl der Norm49
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).