An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 134
Atemschutzgeräte - Benennungen von Einzelteilen

Ausgabedatum1998-03-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)Illustrations
Workplace safety
Respirators
Occupational safety
Definitions
Components
German language
English language
French language
Schematic representation
Accident prevention
ÖNORM EN 134
xx0229Atemschutzgeraete
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 134
Norm-Titel, deutschAtemschutzgeräte - Benennungen von Einzelteilen
Vorgänger-NormÖNORM EN 134 (1995 11 01)
ÖNORM EN 134 (1991 06 01)
Norm-Titel, englischRespiratory protective devices - Nomenclature of components
Norm-Titel, französischAppareils de protection respiratoire - Nomenclature des composants
Gesetzart/-nummerBGBl. II Nr. 111/2014 (2014 05 22)
gültig ab1998-03-01
internat. ÜbereinstimmungEN 134 (1998 01) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 17 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatEs erfolgte eine Zusammenstellung von Benennungen für typische Einzelteile von Atemschutzgeräten, ohne festzulegen, welche und wieviele der genannten Einzelteile an welcher Stelle in den verschiedenen Typen von Atemschutzgeräten zu verwenden sind. Die Einzelteile von Atemschutzgeräten sind in Abbildungen dargestellt und ihre Benennungen sind mit dem Ziel einer einheitlichen Verwendung in Englisch und Französisch übersetzt. Die Darstellungen beziehen sich auf Atemanschlüsse, Filtergeräte und die unabhängigen Atemschutzgeräte.
Seitenanzahl der Norm27
zitierte NormenEN 132
EN 135
EN 136
EN 137
EN 138
EN 139
EN 140
EN 141
EN 142
EN 143
EN 145
EN 146
EN 147
EN 149
EN 250
EN 269
EN 270
EN 271
EN 400
EN 401
EN 402
EN 403
EN 404
EN 405
EN 1061
EN 1146
EN 1827
EN 1835
EN 12419
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).