An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13523-12
Bandbeschichtete Metalle - Prüfverfahren - Teil 12: Widerstand gegen Ritzen

Ausgabedatum2017-04-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13523-12
Norm-Titel, deutschBandbeschichtete Metalle - Prüfverfahren - Teil 12: Widerstand gegen Ritzen
Vorgänger-NormÖNORM EN 13523-12 (2015 12 15)
ÖNORM EN 13523-12 (2005 01 01)
Norm-Titel, englischCoil coated metals - Test methods - Part 12: Resistance to scratching
Norm-Titel, französischTôles prélaquées - Méthodes d'essai - Partie 12: Résistance à la rayure
gültig ab2017-04-15
internat. ÜbereinstimmungEN 13523-12 (2017 03) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 11 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieser Teil der Normenreihe EN 13523 legt ein Verfahren zum Bestimmen der Widerstandsfähigkeit einer organischen Beschichtung auf einem metallischen Substrat gegen das Eindringen eines Ritzstichels fest. Bei einigen Aluminiumlegierungen und bei dünnem Stahlblech mit einer Dicke unter 0,4 mm kann es dazu kommen, dass der Stichel eher das Substrat verformt als die Beschichtung ritzt. Unter diesen Bedingungen ist dieses Prüfverfahren nicht anwendbar. Bei weichen Beschichtungen, z. B. auf Polyvinylchlorid-(PVC-)Basis, und strukturierten Beschichtungen wird auf Grund der Weichheit der Beschichtung und/oder des Verhakens des Stichels kein genaues Ergebnis erhalten. Das Verfahren ist nicht anwendbar auf leitfähige Beschichtungen.
Seitenanzahl der Norm10
zitierte NormenEN 13523-0:2014
EN 23270
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).