An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12004-2
Mörtel und Klebstoffe für keramische Fliesen und Platten - Teil 2: Prüfverfahren

Ausgabedatum2017-03-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 12004-2
Norm-Titel, deutschMörtel und Klebstoffe für keramische Fliesen und Platten - Teil 2: Prüfverfahren
Vorgänger-NormÖNORM EN 12004-2 (2015 02 01)
ÖNORM EN 1308 (2007 12 01)
ÖNORM EN 1323 (2007 12 01)
ÖNORM EN 1324 (2007 12 01)
ÖNORM EN 1346 (2007 12 01)
ÖNORM EN 1348 (2007 12 01)
ÖNORM EN 12002 (2009 01 01)
ÖNORM EN 12003 (2009 07 01)
Norm-Titel, englischAdhesives for ceramic tiles - Part 2: Test methods
Norm-Titel, französischColles à carrelage - Partie 2: Méthodes d'essai
gültig ab2017-03-15
internat. ÜbereinstimmungEN 12004-2 (2017 02) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 22 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt die Verfahren zur Bestimmung der Eigenschaften von Mörteln und Klebstoffen für keramische Fliesen und Platten zur Verarbeitung im Innen- und Außenbereich fest. In dieser Europäischen Norm sind keine Leistungsanforderungen oder Empfehlungen für die Ausführung und Verarbeitung von keramischen Fliesen und Platten enthalten. Die folgenden Prüfverfahren werden beschrieben: - Bestimmung der offenen Zeit; - Bestimmung des Abrutschens; - Bestimmung der Haftzugfestigkeit zementhaltiger Mörtel; - Bestimmung der Haftscherfestigkeit von Dispersionsklebstoffen; - Bestimmung der Haftscherfestigkeit von Reaktionsharzklebstoffen; - Bestimmung der Verformung von zementhaltigem Mörtel.
Seitenanzahl der Norm35
zitierte NormenEN 196-1:2016
EN 459-2
EN 1067
EN 12004-1
EN 14411
EN ISO 15605
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).