An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 1125
Schlösser und Baubeschläge - Paniktürverschlüsse mit horizontaler Betätigungsstange für Türen in Rettungswegen - Anforderungen und Prüfverfahren

Ausgabedatum2017-01-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartENTWURF
Norm-NummerÖNORM EN 1125
Norm-Titel, deutschSchlösser und Baubeschläge - Paniktürverschlüsse mit horizontaler Betätigungsstange für Türen in Rettungswegen - Anforderungen und Prüfverfahren
Einspruchsfrist-Ende2017-02-15
Vorgänger-NormÖNORM EN 1125 (2014 12 15)
Norm-Titel, englischBuild hardware - Panic exit devices operated by a horizontal bar, for use on escape routes - Requirements and test methods
Norm-Titel, französischQuincaillerie pour le bâtiment - Fermetures anti-panique manœuvrées par une barre horizontale, pour portes situées sur les voies d'évacuation - Prescriptions et méthodes d'essais
gültig ab2017-01-01
internat. ÜbereinstimmungEN 1125 (2016 11) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 27 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt Anforderungen an Herstellung, Gebrauchstauglichkeit und Prüfung von Paniktürverschlüssen fest, die mechanisch über eine horizontale Griffstange betätigt werden, um in Paniksituationen ein sicheres Entkommen über Fluchtwege zu ermöglichen. Diese Europäische Norm behandelt Paniktürverschlüsse, die entweder insgesamt durch einen Hersteller gefertigt und auf den Markt gebracht oder durch mehr als einen Hersteller gefertigt und anschließend in einem Vorgang als Montagesatz auf den Markt gebracht werden.
Seitenanzahl der Norm69
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).