An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13160-3
Leckanzeigesysteme - Teil 3: Anforderungen und Prüf-/Bewertungsverfahren für Flüssigkeitssysteme für Tanks

Ausgabedatum2016-12-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13160-3
Norm-Titel, deutschLeckanzeigesysteme - Teil 3: Anforderungen und Prüf-/Bewertungsverfahren für Flüssigkeitssysteme für Tanks
Vorgänger-NormÖNORM EN 13160-3 (2003 11 01)
ÖNORM EN 13160-3 (2014 10 01)
Norm-Titel, englischLeak detection systems - Part 3: Requirements and test/assessment methods for liquid systems for tanks
Norm-Titel, französischSystèmes de détection de fuites - Partie 3: Exigences et méthodes d'essai/d'évaluation des systèmes à liquide pour des réservoirs
gültig ab2016-12-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13160-3 (2016 07) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 24 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt Anforderungen an und die einschlägigen Prüf-/Bewertungsverfahren für Leckanzeiger, die auf dem Absinken des Flüssigkeitsspiegels im Leckanzeigeflüssigkeitsbehälter des Leckanzeigers basieren, fest. Leckanzeiger sind für den Einsatz an doppelwandigen, unterirdischen oder oberirdischen, nicht druckbeaufschlagten Tanks für wassergefährdende Flüssigkeiten bestimmt. Die Flüssigkeitsleckanzeiger bestehen in der Regel aus: - Messeinrichtung (Flüssigkeitssensor); - Auswerteeinrichtung; - Alarmeinrichtung.
Seitenanzahl der Norm49
zitierte NormenEN 981:1996
EN 981+A1:2008
EN 1412
EN 1652
EN 10027-1
EN 12285-1
EN 12285-2
EN 13160-1:2016
EN 13160-7
EN 13341:2005
EN 13341+A1:2011
EN 27888
EN 60079-0:2012
EN 61672-1
EN ISO 175:2010
EN ISO 2719
EN ISO 3104
EN ISO 12185
ISO 431
ISO 7619-1
ASTM D 1177
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).