An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖKL MB 43
Elektroschutz mit Potenzialausgleich und Potenzialsteuerung / 3. Auflage

Ausgabedatum2016-00-00
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartTECHNICAL REGULATION
Norm-NummerÖKL MB 43
Norm-Titel, deutschElektroschutz mit Potenzialausgleich und Potenzialsteuerung / 3. Auflage
Vorgänger-NormÖKL MB 43 (2006)
gültig ab2016-00-00
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe OK07 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatBeim Projekt "Stallneubau" ist neben der Nützlichkeit auch die Sicherheit zu berücksichtigen. Wenngleich sich beim Stallneubau im Allgemeinen vieles in organisatorischer und technischer Hinsicht wiederholt, ein "Schema F"-Rezept gibt es dennoch nicht. Schon bei der Bauplanung treten Aspekte auf, mit denen man nicht gerechnet hat. Der "bauliche Elektroschutz", eine gesetzliche Forderung - könnte ein solcher Aspekt sein. Die drei Maßnahmen der baulichen Elektroschutzes sind:
Fundamenterder,
Potenzialausgleich,
Potenzialsteuerung. Diese sind in der Planung, Ausführung und Endkontrolle zu berücksichtigen. Es ist von Vorteil, wenn der Bauherr ein grundlegendes Wissen dazu aufweist. In allen Belangen sind natürlich auch die Fachleute gefordert. Daher muss der Landwirt rechtzeitig mit Bauberatern, Elektrotechnikern, Sicherheitsberatern etc. Kontakt aufnehmen. Unter ihrer Beratung und Anleitung sind auch Eigenleistungen möglich. Gefahren ohne baulichen Elektroschutz: 1. Bedrohung des Lebens von Mensch und T
Seitenanzahl der Norm16
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).