An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM B 3132
Gesteinskörnungen für ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische für Ingenieur- und Straßenbau - Regeln zur Umsetzung der ÖNORM EN 13242

Ausgabedatum2016-08-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM B 3132
Norm-Titel, deutschGesteinskörnungen für ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische für Ingenieur- und Straßenbau - Regeln zur Umsetzung der ÖNORM EN 13242
Vorgänger-NormÖNORM B 3132 (2016 05 01)
ÖNORM B 3132 (2010 08 01)
Norm-Titel, englischAggregates for unbound and hydraulically bound materials for use in civil engineering work and road construction - Rules for the implementation of ÖNORM EN 13242
Norm-Titel, französischGranulats pour matériaux non traités et matériaux traités aux liants hydrauliques utilisés pour les travaux de génie civil et pour la construction des chaussées - Règles pour la mise en application de l'ÖNORM EN 13242
gültig ab2016-08-01
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 9 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM legt auf Grund der speziellen geografischen, topografischen und klimatischen Verhältnisse, die in Österreich herrschen, Anforderungen an natürliche und industriell hergestellte Gesteinskörnungen für ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische für den Ingenieur- und Straßenbau entsprechend den Kategorien gemäß ÖNORM EN 13242 fest. Diese ÖNORM ist gemeinsam mit der ÖNORM EN 13242 anzuwenden.
Seitenanzahl der Norm9
zitierte NormenÖNORM B 3140
ÖNORM B 4810
ÖNORM B 4811
ÖNORM EN 933-1
ÖNORM EN 933-3
ÖNORM EN 933-4
ÖNORM EN 933-5
ÖNORM EN 933-11
ÖNORM EN 1097-1
ÖNORM EN 1097-2
ÖNORM EN 1097-6
ÖNORM EN 1367-1
ÖNORM EN 1367-3
ÖNORM EN 1744-1
ÖNORM EN 13242
BGBl. II Nr. 181/2015
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).