An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM H 5170
Heizungsanlagen - Anforderungen an die Bau- und Sicherheitstechnik sowie an den Brand- und Umweltschutz

Ausgabedatum2016-04-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM H 5170
Norm-Titel, deutschHeizungsanlagen - Anforderungen an die Bau- und Sicherheitstechnik sowie an den Brand- und Umweltschutz
Vorgänger-NormÖNORM H 5170 (2016 01 15)
ÖNORM H 5170 (2008 12 01)
Norm-Titel, englischHeating systems - Requirements for construction and safety engineering as well as for fire prevention and environmental protection
Norm-Titel, französischInstallations de chauffage - Exigences pour la technique de la construction et de la sécurité ainsi que pour la protection contre le feu et la protection de l'environnement
gültig ab2016-04-01
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 20 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM ist für Feuerstätten von Heizungs- und Warmwasser-Bereitungsanlagen (höchste Betriebstemperatur bis 100 °C und höchster Betriebsdruck 6 bar) mit flüssigen Wärmeträgern, für die nach den gesetzlichen Regelungen Aufstellungsräume, Heizräume oder Brennstofflagerräume erforderlich sind anzuwenden.
Seitenanzahl der Norm19
zitierte NormenÖNORM B 8311
ÖNORM EN 1856-2
ÖNORM EN 13501-1
ÖNORM EN 13501-2
ÖNORM EN 13384-1
ÖNORM EN 14604
ÖVGW-Richtlinie G 1
ÖVGW-Richtlinie G 2
ÖVGW-Richtlinie G 4
ÖVGW-Richtlinie G 12
TRVB 118 H
TRVB F 124/97
ÖNORM EN 13384-2
ÖNORM EN 13501-5
ÖNORM EN 26
ÖNORM EN 89
ÖNORM M 7137
ÖVE/ÖNORM E 8001-1
ÖVE/ÖNORM EN 50291-1
BGBl. Nr. 240/1991
BGBl. II Nr. 101/1997
BGBl. II Nr. 446/2002
OIB-Richtlinie "Begriffsbestimmungen" OIB-330-014
OIB-Richtlinie 2 "Brandschutz" OIB-330.2-011/15
OIB-Richtlinie 5 "Schallschutz" OIB-330.5-002/15
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).