An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 1045
Hartlöten - Flußmittel zum Hartlöten - Einteilung und technische Lieferbedingungen

Ausgabedatum1997-08-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)Designations
Letterings
Classification
Solderings
Mechanical engineering
Brazing
Fluxes (materials)
Metals
Welding engineering
Welded joints
Welding
Packages
ÖNORM EN 1045
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 1045
Norm-Titel, deutschHartlöten - Flußmittel zum Hartlöten - Einteilung und technische Lieferbedingungen
Vorgänger-NormÖNORM EN 1045 (1993 05 01)
ÖNORM M 7842 (1986 12 01)
Norm-Titel, englischBrazing - Fluxes for brazing - Classification and technical delivery conditions
Norm-Titel, französischBrasage fort - Flux pour le brasage fort - Classification et conditions techniques de livraison
gültig ab1997-08-01
internat. ÜbereinstimmungEN 1045 (1997 06) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 4 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatBehandelt sind Flußmittel zum Hartlöten von Metallen, eingeteilt nach ihren Eigenschaften und ihrer Verwendung. Die Einteilung erfolgt in zwei Klassen von Flußmitteln, FH und FL, die dann noch in verschiedene Typen unterteilt sind. Flußmittel der Klasse FH werden zum Hartlöten von Schwermetallen (Stähle, rostfreie Stähle, Kupfer und Kupferlegierungen, Nickel und Nickellegierungen, Edelmetalle, Molybdän und Wolfram) verwendet. Flußmittel der Klasse FL werden zum Hartlöten von Aluminium und Aluminiumlegierungen verwendet.
Seitenanzahl der Norm6
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).