An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM A 2250
Vermessungspläne - Planliche Darstellung des Bestandes

Ausgabedatum2016-03-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM A 2250
Norm-Titel, deutschVermessungspläne - Planliche Darstellung des Bestandes
Vorgänger-NormÖNORM A 2250 (2015 12 15)
ÖNORM A 2251 (2002 06 01)
ÖNORM A 2250 (2000 12 01)
Norm-Titel, englischSurveying maps - Plan portrayal of the existing inventory
Norm-Titel, französischPlans d'arpentage - Représentation de l'inventaire sur le plan
gültig ab2016-03-15
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 20 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM enthält den Zeichenschlüssel für Vermessungspläne und Richtlinien für deren Gestaltung. Der Zeichenschlüssel bezieht sich auf die in der ÖNORM A 2261 "Objektschlüsselkatalog" gesammelten Objekte und Attribute. Vermessungspläne im Sinne dieser ÖNORM sind vor allem Bestandspläne (Naturbestand), Pläne für Projekte, Basispläne für Geoinformationssysteme. Sie enthalten den sichtbaren Bestand, fallweise kombiniert mit unterirdischen Anlagen, z.B. Leitungen. Die in dieser ÖNORM enthaltenen Zeichen und Beschriftungen gelten vor allem für Maßstäbe von 1:200 bis 1:500. Bei Bedarf und für andere Maßstäbe dürfen sie sinngemäß vergrößert oder verkleinert angewendet werden. Für Spezialzeichen für Vermessungspläne der Gewässerdarstellung gibt es die ÖNORM A 2254.
Seitenanzahl der Norm19
zitierte NormenÖNORM A 2254
ÖNORM A 2261 (alle Teile)
BGBl. II Nr. 115/2010
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).